Wenn die ersten Früchte des Sommers reif, prall und rot sind. Dann ist es genau richtig, um daraus einen köstlichen Kuchen zu backen.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 2 Stunden 30 Minuten 

Zutaten für den Kuchen

  • 50 g Butter
  • 70 g Zartbitterschokolade
  • 4 Eier
  • 90 g Feinkristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 30 g glattes Mehl
  • 40 g Biskotten (gerieben)

Zutaten für die Kirschen

  • 500 g Kirschen
  • 125 ml Wasser
  • 2 TL Maisstärke
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 500 ml Obers

Zubereitung

  1. Auf 2 Stück Backpapier jeweils einen Kreis mit 20 cm Durchmesser zeichnen.
  2. Butter und Schokolade in eine Schüssel geben und in einem warmen Wasserbad unter ständigem Rühren gemeinsam schmelzen.
  3. Das Backrohr auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Die Eier in Eidotter und Eiklar trennen. Eidotter mit 40 g Zucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen. Eiklar mit Salz halbfest schlagen. Dann den restlichen Zucker einrieseln lassen und nicht ganz steif schlagen.
  5. Die Butter-Schokolade-Creme mit der Dottermasse verrühren. Abwechselnd Eischnee, Mehl und Biskottenbrösel luftig unterheben.
  6. Den Kuchenteig auf die vorbereiteten Kreise streichen. Auf ein Backblech legen und ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
  7. Die Kirschen waschen und entsteinen. Wasser mit Stärke verrühren, mit der Hälfte des Zuckers und mit Zimt in einem Topf aufkochen. Die Kirschen zugeben, kurz erhitzen und zugedeckt abkühlen lassen.
  8. Obers mit dem restlichen Zucker steif schlagen und die Hälfte auf einen Kuchenboden streichen. Die Hälfte der Kirschen darüber verteilen und den zweiten Kuchenteil draufsetzen.
    Mit dem restlichen Obers bestreichen, die andere Hälfte der Kirschen darauf verteilen und kühl stellen.