Ein Dessert-Traum aus Zartbitterschokolade, Biskotten, Mandeln und Marillenmarmelade.

Zutaten für 25-30 Stück

Zeitaufwand: 2 Stunden 30 Minuten

Zutaten

  • 1 Backrahmen mit 25 x 25 cm
  • 140 g Zartbitterschokolade (70 % Kakao)
  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Feinkristallzucker
  • 4 Eidotter
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 60 g geriebene Biskotten
  • 50 g geriebene Mandeln

Außerdem

  • 400 g erhitzte passierte Marillenmarmelade

Zutaten für die Glasur

  • 100 ml Obers
  • 1 EL Kakaopulver
  • 30 g Butter
  • 180 g Zartbitterschokolade (gehackt)
  • 60 ml Wasser
  • 80 g Zucker
  • kandierte Veilchen und Rosenblätter zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Die Schokolade hacken, in eine kleine Metallschüssel geben und über 40 °C warmem Wasserbad langsam schmelzen.
  2. Das Backrohr auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Butter mit dem Handmixer schaumig-cremig rühren, nach und nach die Hälfte des Zuckers und die Eidotter unterrühren. Dann die geschmolzene Schokolade einrühren.
  4. Die Eiweiße mit einer Prise Salz schaumig rühren und zu Eischnee schlagen, dabei den restlichen Zucker in einem dünnen Strahl einrieseln lassen.
  5. Biskotten und Mandeln unter die Buttermasse rühren und den Eischnee luftig unterheben.
  6. Den Backrahmen mit 25 × 25 cm auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen, die Schokomasse in den Rahmen füllen und glatt streichen.
  7. Den Kuchen im Ofen 25 Minuten backen und auskühlen lassen.
  8. Den Schokokuchen aus dem Rahmen lösen und einmal waagrecht halbieren. Den Boden mit 2 Dritteln der Marmelade bestreichen und die zweite Kuchenplatte wieder aufsetzen. Den Kuchen mit der restlichen Marmelade einstreichen.
  9. Für die Glasur das Obers mit dem Kakao einmal aufkochen und vom Herd ziehen. Butter und Schokolade zufügen und unter Rühren schmelzen.
  10. Wasser und Zucker zu einem leichten Sirup verkochen und in einem dünnen Strahl in die Schokoglasur rühren.
  11. Die Glasur etwas abkühlen lassen, auf den Kuchen gießen und mit einer Palette glatt streichen. Sofort mit grob gehackten kandierten Veilchen bestreuen und fest werden lassen.
  12. Den Schokokuchen in 5 × 5 cm große Würfel schneiden und frisch servieren.