Erfrischend-leicht präsentiert sich der Winterspargel hier in Bierteig gebacken zu Blattsalat und hauchdünn geschnittenem, geräucherten Saibling.

Für 4 Personen

Zeitaufwand: 45 Minuten

Zutaten

  • 500 g Schwarzwurzeln
  • Saft von 1 Zitrone
  • etwas Salz

Zutaten für den Bierteig

  • 50 g glattes Mehl
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 125 ml helles Bier
  • 1 Dotter
  • Frittieröl zum Backen

Zutaten

  • 2 Handvoll Blattsalate (z. B. Endivien)
  • 1 EL Rotweinessig
  • etwas Pfeffer
  • 3 EL Distelöl
  • 80 g geräucherter Saibling
  • 1 Handvoll gezupfter Kerbel und Dille

Zubereitung

  1. Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen und sofort in Zitronenwasser einlegen. Danach in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen und kalt abschrecken.
  2. Für den Teig Mehl und Stärke mit Bier glatt rühren, 1 Prise Salz zugeben und den Dotter unterrühren.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Schwarz- wurzeln in ca. 10 cm lange Stücke schneiden, durch den Bierteig ziehen und goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Die Blattsalate mit Essig, Salz, Pfeffer und Distelöl marinieren und auf Tellern anrichten. Saibling in hauchdünne Scheiben schneiden und mit den Schwarzwurzeln auf den Salat legen. Zum Schluss mit Kräutern bestreuen.