Das scharf angebratene Fleisch servieren wir auf Quitten, die in Ingwer, Chili, Zimt, Essig und Schalotten geschmort wurden.

Für 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Quitten
  • 700 g Schweinslende
  • 200 ml Apfelessig
  • 150 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 4 Schalotten
  • 2 rote Chili
  • 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 kleine Zimtrinde
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Prise Salz
  • etwas Pfeffer (bunt, frisch gemahlen)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Quitten mit einem feuchten Geschirrtuch abreiben und wie Äpfel schälen. Dann vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in fünf Millimeter große Stücke schneiden. 


  2. In einen Topf geben, mit Zucker und Salz vermischen und eine Stunde ziehen lassen. 


  3. Schalotten, Ingwer und Chili fein hacken. Mit Zimt, der Gewürznelke, Essig und Honig unter die Quitten mischen. Kurz aufkochen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen. 


  4. Backrohr auf 160 °C Umluft vorheizen. 


  5. Schweinslenden salzen und kräftig pfeffern. In einem Bräter Öl erhitzen, Fleisch darin rundherum scharf anbraten. Dann Butter zugeben und im Backrohr zehn Minuten lang braten. Dabei einmal wenden und mit Bratenfett übergießen. 


  6. Schweinslenden in fingerdicke Scheiben schneiden und mit den eingemachten Quitten anrichten. Dazu passt Grünkern mit Kräutern.