Golatschen kennt man eigentlich süß. Hier kommt eine pikante Variante: Blätterteig gefüllt mit gebratenem Spargel und Marcarpone-Creme.

Für 4 Portionen

Zutaten

  • 0.5 Bund weißer Spargel
  • 0.5 Bund grüner Spargel
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Mascarpone
  • 1 Prise Salz
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zitronenmelisse (gehackt)
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Leinsamen

Zubereitung

  1. Spargel schälen und bis auf die Spargelspitzen klein schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, gesamten Spargel darin langsam bissfest braten. Mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen, vom Herd nehmen und die Spargelköpfe beiseitestellen. 
  2. Die restlichen Spargelstücke kurz auskühlen lassen, dann in einer Schüssel mit Mascarpone und Zitronenmelisse vermischen. 
  3. Blätterteig aufrollen und in Quadrate schneiden. Die Ränder mit Eidotter bestreichen, in der Mitte die Fülle platzieren und mit je einem grünen und einem weißen Spargelkopf belegen. 
  4. Alle vier Teigspitzen zur Mitte hin einschlagen, sodass eine Golatsche entsteht. Mit Eidotter bestreichen und mit Leinsamen bestreuen. 
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Golatschen daraufsetzen. Im Backrohr bei 190 °C ca. zwölf Minuten backen.