Das wunderbare Aroma des Basilikums in einer köstlichen Nachspeise. Das Soufflé wird auf Weinschaum serviert.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 45 Minuten

Zutaten für das Soufflé

  • zerlassene Butter und etwas Feinkristallzucker für die Förmchen
  • 20 g Basilikumblätter
  • 60 g Sauerrahm
  • 1 EL Nussöl
  • 3 Eidotter
  • 50 g Feinkristallzucker
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 3 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 40 g geriebene Biskotten
  • Basilikumblättchen zum Garnieren

Zutaten für den Schilcherschaum

  • 2 Eier
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 60 g Feinkristallzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft (frisch)
  • 125 ml Schilcher (oder Rosè)

Zubereitung

  1. Vier Dariolförmchen oder kleine Tassen innen mit Butter ausstreichen und mit Zucker bestreuen. 
  2. Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  3. Basilikumblätter waschen und trocken schütteln. Mit Sauerrahm, Nussöl, Eidottern, 20 Gramm Zucker und Zitronenschale fein pürieren.
  4. Eiklar mit Salz und restlichem Zucker zu einem mittelfesten Eischnee schlagen. Abwechselnd mit den Biskottenbröseln locker unter das Basilikumpüree heben. 
  5. Die Soufflémasse in die Förmchen füllen und diese in eine tiefe Auflaufform stellen. Heißes Wasser bis zwei Zentimeter unter den Rand der Förmchen gießen. Die Form auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und die Soufflés ca. 20 Minuten backen. 
  6. In der Zwischenzeit die Zutaten für den Schilcherschaum in eine metallene Rührschüssel geben und diese auf einen Topf mit etwas köchelndem Wasser stellen. Mit dem Mixer zu einem luftig-cremigen Schaum rühren. 
  7. Die Basilikumsoufflés aus den Förmchen stürzen. Mit dem Schilcherschaum anrichten und mit Basilikumblättchen garnieren.