Ganz ohne Mehl kommen diese kleinen Küchlein hier aus. Dafür überzeugen sie mit großem Geschmack und süßen Erdbeerröster.

Für 18 kleine Kuchen

Zeitaufwand: 11⁄2 Stunden

Zutaten

  • 160 g Butter
  • 250 g Zucker
  • etwas Mark einer Vanilleschote
  • 3 große Eier
  • 500 g Topfen (20%)
  • 1 Prise Salz
  • etwas Zitrone (bio, Saft und Schale)
  • 200 g Weizengrieß
  • 0.75 Packung(en) Backpulver

Zutaten für den Röster

  • 500 g Erdbeeren
  • 3 EL Zucker
  • Saft einer Biozitrone
  • 1 Schuss Rum

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanillemark schaumig schlagen. Die Eier trennen und die Dotter nach und nach dazugeben. Topfen, Zitronensaft und -schale mit dem Schneebesen einrühren.
  3. Eiklar mit einer Prise Salz zu einem festen Schnee schlagen. Grieß und Backpulver vermischen und alles vorsichtig unterheben.
  4. Die Masse in kleine Papierförmchen füllen und ca. 1⁄2 Stunde backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Die Erdbeeren waschen und halbieren oder vierteln.
  6. Mit Zucker und Zitronensaft vermischen und nach Belieben einen Schuss Rum zugeben. In einem Topf kurz aufkochen und dann noch etwas ziehen lassen. In ein gut verschließbares Glas füllen.