Das Geheimnis der Luftigkeit dieses Kuchens liegt in der Anzahl der Eier – nämlich ein Dutzend.

Zutaten

  • 12 kleine (oder 10 große) Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 kg grober Bröseltopfen
  • 180 g zimmerwarme Butter
  • 1 Tasse Rosinen (evt. in Rum eingeweicht)
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 0.5 Pkg. Backpulver
  • abgeriebene Schale von 4 Biozitronen

Zubereitung

  1. Eier in Dotter und Eiklar trennen. Eiklar zu einem festen Schnee schlagen. 
  2. Zucker mit Butter und Dottern schaumig rühren, Topfen untermischen, Puddingpulver, Backpulver und Zitronenschale unterrühren, zuletzt Schnee unterheben. 
  3. Die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform gießen, mit Rosinen bestreuen und mit dem restlichen Teig bedecken. 
  4. Bei 180 °C im vorgeheizten Rohr etwa 1 Stunde backen.