Dieser saftige Schokoladekuchen ist ein fast vergessenes Familienrezept aus dem Burgenland, in dem ein Schluck Uhudler steckt.

Für eine Tortenform 24 cm Durchmesser

Zubereitungsdauer: 2 Stunden

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 150 g Dunkle Schokolade (geschmolzen)
  • 125 ml Uhudler
  • 125 ml Schlagobers
  • 5 Dotter
  • 5 Eiklar
  • 5 TL Kakao
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • Fett für die Form
  • etwas Uhudler-Marmelade

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen und Dotter gut unterrühren.
  2. Mehl mit Backpulver, Zimt und Kakao versieben und unter die Masse heben. Zuletzt den Uhudler vorsichtig einrühren und das zu Schnee geschlagene Eiklar unterheben.
  3. In eine befettete Tortenform füllen und bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.
  4. Für die Schokoglasur das Schlagobers aufkochen, von der Hitze nehmen und die dunkle Schokolade einrühren.
  5. Den ausgekühlten Kuchen mit Uhudler-Marmelade bestreichen und mit der Schokoglasur überziehen.