Fisch auf den Tisch! Wir liefern ein wunderbares Rezept für knusprig gebratene Karpfenfilets in Mohn-Brösel-Panier.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 30 Minuten

Zutaten

  • 4 mittelgroße Karpfenfilets (geschröpft und auf der Hautseite schachbrettartig eingeschnitten)
  • 2 Eier
  • 1 Handvoll Mehl
  • 2 Handvoll Semmelbrösel
  • 50 ml Zitronensaft (frisch)
  • 3 EL Mohn für die Panier
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
  • etwas Pflanzenfett zum Herausbacken

Zubereitung

  1. Die Karpfenfilets mit Zitronensaft beträufeln und kurz ziehen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. 
  2. Den Fisch erst in Mehl und dann in den versprudelten Eiern wenden. 
  3. Die Brösel mit Mohn versieben und die Filets darin fertig panieren. 
  4. Sofort in heißem Fett langsam herausbacken (auf der Hautseite etwas länger, das lässt die vielen kleinen Gräten schmelzen). Als Beilage passt Erdäpfelsalat.

Servus-Wissen: Im Waldviertel, in der Region westlich vom Manhartsberg, gibt es fast so viele Mohnfelder wie Karpfenteiche. Damit die Fische weniger „letteln“, also weniger nach Schlamm schmecken, werden sie vor der Zubereitung aus dem Teich in Frischwasserbecken umgesetzt.