Rezepte für Mohnnudeln gibt es viele. Dieses hier stammt direkt aus der Mohngemeinde Armschlag im Waldviertel.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 60 Minuten

Zutaten für den Teig

  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 250 g griffiges Mehl
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • 100 g gemahlener Mohn
  • 4 EL Kristallzucker
  • etwas Vanillezucker
  • Schuss Rum
  • 10 g Butter

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel am besten am Vortag kochen. Schälen, fein zerdrücken und mit Mehl, Butter, Salz und Ei zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Etwa fingerlange Nudeln formen und zirka 10 Minuten langsam kochen lassen. Nudeln abseihen.
  3. Butter in einem Topf zerlassen, mit Zucker, etwas Vanillezucker und einem Schuss Rum mischen. Nudeln drin schwenken und den geriebenen Waldviertler Graumohn daruntermischen.
  4. Mit Staubzucker bestreut servieren.