Der Wein, den man trinkt, mit dem soll man auch kochen. Ob nun Rot- oder Weißwein – in der Küche sorgten edle Tropfen für einen wahrhaft guten Geschmack.

1. Weinsuppe mit Grammelnocken

Weinsuppe mit Grammelnocken (Bild: Eisenhut & Mayer)

Aus einem feinen Welschriesling haben wir dieses feine, steirische Weinsuppe gemacht – die Grammelnocken machen schön satt.

2. Rotwein-Risotto mit Radicchio und Speck

Rezept Lagrein-Risotto mit Radicchio und Speck (Bild: Eisenhut & Mayer)

Lagrein heißt der Südtiroler Rotwein, der die Basis für dieses Risotto bildet. Man kann aber auch einen anderen kräftigen Rotwein dafür verwenden – wie wäre es mit einem Blaufränkisch?

3. Bachforelle in Weinblättern

Bachforelle in Weinblättern (Bild: Eisenhut & Mayer)

Damit der feine Fisch nicht verkohlt vom Grill kommt, haben wir ihn in frische, junge Weinblätter gehüllt. Das gibt ihnen gutes Aroma und macht das Fleisch schön zart und saftig.

4. Tiroler Sauerbraten mit Brioche-Serviettenknödel

Tiroler Sauerbraten mit Brioche-Serviettenknödl (Bild: Eisenhut & Mayer)

Für 24 Stunden lassen wir den Rindsbraten in einer Weißweinmarinade ruhen, ehe wir ihn – langsam im Backrohr geschmort – mit flaumigen Serviettenknödel servieren. Ein wahrer Festtagsschmaus.

5. Nusskoch mit Weinschaum

Nusskoch mit Weinschaum (Bild: Eisenhut & Mayer)

Sagen Sie niemals Pudding zu unserem sündhaft guten Nusskoch. Mit Weinschaum serviert können wir kaum genug davon bekommen.