Süß, nussig und milchig schmecken die Erdmandeln und harmonieren somit hervorragend mit dem zarten Fleisch der Wildschweinkoteletts und der cremigen Polenta.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 2 Stunden (Wichtig: Getrocknete Erdmandeln müssen für 24–36 Stunden in eiskaltem Wasser eingeweicht werden.)

Zutaten für die Erdmandelmilch

  • 150 g frische Erdmandeln, grob gehackt oder
  • 80 g getrocknete, eingeweichte Erdmandeln
  • etwas Maisstärke zum Binden
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Salz

Zutaten

  • 12 Wildschweinkoteletts
  • 3 TL Wildgewürz (Koriander, Wacholder, Piment)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL frische Erdmandeln, grob gehackt oder
  • 1 EL getrocknete, eingeweichte Erdmandeln
  • etwas Thymianblättchen zum Bestreuen
  • cremige Polenta als Beilage

Zubereitung

  1. Frische Erdmandeln zerhackt man in einem Cutter und gibt nach und nach 300 ml Wasser zu, bis die Erdmandeln fein zerkleinert sind. Die Flüssigkeit für 1 Stunde kalt stellen. Eingeweichte Erdmandeln werden mit 200 ml Wasser und 100 ml Einweichwasser püriert.
  2. Ein Sieb auf eine Schüssel setzen und ein feuchtes Geschirrtuch drüberlegen. Die Erdmandelmasse hineinschütten und in die Schüssel abtropfen lassen. Anschließend das
    Tuch kräftig und gründlich ausdrücken.
  3. Die Erdmandelmilch mit Maisstärke leicht binden, mit Zitronensaft, Honig und Salz abschmecken.
  4. Die Koteletts mit Wildgewürz, Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl scharf anbraten. Anschließend im Ofen bei 90 °C warm halten.
  5. Gehackte Erdmandeln im Bratensatz anrösten.
  6. Die Koteletts mit Polenta anrichten, Mandelmilch mit einem Stabmixer aufschäumen und um die Koteletts verteilen. Mit gehackten Erdmandeln, Thymian und Bratensaft anrichten.