Serviert werden die Koteletts vom Wildschwein mit einer köstlichen Bratensauce, die mit Balsamico und Preiselbeerkompott verfeinert wird.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 1 Stunde 

Zutaten für die Mangoldfleckerln

  • 300 g Nudelteig
  • 400 g Mangold
  • 1 EL Butter
  • 2 Schalotten
  • 1 Spritzer Weißwein
  • 125 ml Obers
  • etwas Salz und weißer Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

Zutaten

  • 1 TL Anis
  • 1 TL Koriandersamen
  • 0.5 TL Pfeffer (bunt)
  • 8 Wildschweinkoteletts à 120 g
  • 1 EL Maisöl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Rindsuppe
  • 1 EL Balsamico
  • 2 EL Preiselbeerkompott
  • 4 EL Apfelmus

Zubereitung

  1. Für die Fleckerln Nudelteig dünn ausrollen und mit einem gezackten Teigrad in Fleckerln schneiden. In Salzwasser 5 Minuten kochen, kalt abschrecken. Schalotten fein würfeln, Mangold waschen und in Größe der Fleckerln schneiden.
  2. Backrohr auf 100 °C Umluft vorheizen. Auf die mittlere Schiene ein Gitter geben und auf die unterste Schiene ein Backblech als Tropfschutz schieben.
  3. Die Gewürze für das Fleisch in einem Mörser zerstoßen. Die Koteletts damit bestreuen und salzen. In Öl auf beiden Seiten je 3 Minuten anbraten. Butter zugeben, die Koteletts kurz durchschwenken und auf das Gitter im Ofen legen. 
  4. Den Bratensatz mit Mehl stauben und leicht anschwitzen. Mit Suppe ablöschen und sämig einkochen. Balsamico und Preiselbeerkompott einrühren und durch ein Sieb passieren. 
  5. Für die Fleckerln Schalotten in Butter hell anschwitzen, Mangold zugeben und zusammenfallen lassen. Die Nudeln einmischen, mit Wein ablöschen, Obers zugießen. Leicht einkochen und abschmecken.
  6. Die Koteletts mit Fleckerln und Bratensauce anrichten, mit Apfelmus garnieren.