Statt Fleisch kommt in dieses Gulasch Wurst hinein. Das Wichtigste aber ist, dass man ja nicht mit Zwiebel, Knoblauch und Paprikapulver spart.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 1 Stunde

Zutaten

  • 800 g Erdäpfel (speckig)
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 TL Tomatenmark
  • 750 ml klare Gemüsesuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Majoran (getrocknet)
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 3 Knackwürste
  • 1 EL Apfelessig
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.
  2. In einem Topf Butterschmalz erhitzen, Zwiebeln darin hellbraun anrösten. Knoblauch, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Suppe zugießen, Lorbeerblätter, Majoran, Kümmel und Erdäpfel einmischen und 15 Minuten kochen.
  3. Die Knackwürstel längs halbieren und blättrig schneiden. In den Topf geben und so lange weiterkochen, bis die Erdäpfel weich sind.
  4. Das Bettlmandlgulasch mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.