Sommerzeit ist Salatzeit. Unsere fünf Lieblingsrezepte schmecken nicht nur, sie machen auch auf angenehme Weise satt.

Wer will schon im Sommer lange in der Küche stehen? Davon, den Herd oder das Backrohr aufzudrehen, wollen wir gar nicht reden. Gut, dass der Garten gerade so viele frische Zutaten für herzhafte Salate hergibt. Verfeinert mit Fisch, Wurst, Eierschwammerln oder Käse macht diese kalte Küche auch schön satt. Wie unsere fünf Sommer-Salate.

1. Gebeizter Huchen mit Röstbrot und Blattsalat

Gebeizter Huchen (Bild: Eisenhut & Mayer)

Donaulachs wird der Huchen auch gerne genannt. Hier drapiert er sich – fein aufgeschnitten – manierlich rund um Blattsalat mit Joghurtdressing und Röstbrot.

2. Rindfleischsalat mit Radieschen

Rindfleischsalat (Bild: Eisenhut & Mayer)

Hauchdünn und knackig die Radieschen, ebenfalls hauchdünn aber butterweich das gekochte Rindfleisch und dazu gibt’s gemischte Blattsalate und eine würzige Senf-Suppen-Marinade.

3. Artischocken-Eierschwammerl-Salat mit Bergkäse

Artischocken-Eierschwammerl-Salat mit Bergkäse (Bild: Eisenhut und Mayer)

Bei diesem Salat wird – durch den leicht bitteren Geschmack der Artischocken zu den nussigen Eierschwammerln und dem würzigen Bergkäse – eine Geschmacksexplosion garantiert.

4. Bunter Frühlingssalat mit Rettich und Weißwurst

Radisalat mit Weißwurst (Bild: Eisenhut & Mayer)

Weißwurst einmal anders wird uns hier auf den Gaumen gelegt. Und sie schmeckt uns auch als sommerlicher Salat nicht schlecht.

5. Brotsalat mit Endivien, Birnen, Blauschimmelkäse

Brotsalat mit Blauschimmelkäse (Bild: Eisenhut & Mayer)

Mit speziellen Gewürzen geröstetes Weißbrot harmoniert hier sehr gschmackig mit Endiviensalat, Birnen und Bergkäse.