Salbei ist gut für die Nerven, hilft gegen nervöses Schwitzen, regt Appetit und Verdauung an. Wein zieht die Gerbstoffe aus dem Salbei.

Servus-Expertin Karin Buchart (Bild: Roland Vorlaufer)

Karin Buchart schreibt regelmäßig für servus.com und teilt ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen.

Zutaten

  • 20 g Salbei
  • 0.7 l Rotwein

Das könnte Sie auch interessieren

So lang muss Tee ziehen
Trinken

So lang muss Tee ziehen

Eine Tasse guter Tee sorgt zugleich fĂĽr Wärme, Wohlbefinden und Ruhe. D…

06. Feb

Zubereitung

  1. Die getrockneten Salbeiblätter zerkleinern und in ein Ein-Liter-Schraubglas füllen. 
  2. Mit Rotwein aufgießen und den Ansatz 14 Tage lang ziehen lassen. Danach abseihen. 

Anwendung

Ein Stamperl Salbei-Wein jeweils vor dem Abendessen trinken.