Sommerflieder, Weigelie und Spierstrauch bilden spĂ€ter verstĂ€rkt BlĂŒten, wenn sie jetzt geschnitten werden.

Der SpĂ€twinter ist ein guter Zeitpunkt, um StrĂ€ucher zu schneiden. Vor allem spĂ€tblĂŒhende Gehölze wie Gartenhibiskus, Hortensie, Ranunkelstrauch (Kerrie), Sommerflieder (ausgenommen die Art Buddleja davidii, die schon im FrĂŒhjahr blĂŒht), Bartblume, Weigelie und Spierstrauch sollten rechtzeitig verjĂŒngt werden, damit sie neu durchtreiben und spĂ€ter verstĂ€rkt BlĂŒten bilden.

Altes und totes Holz sowie sich kreuzende, nach innen wachsende Äste sollten an der Basis entfernt werden. Aber aufpassen: Keinesfalls dĂŒrfen jetzt die FrĂŒhjahrsblĂŒher geschnitten werden – Forsythie, Kolkwitzie, Zierquitten und MandelbĂ€umchen wĂŒrden sonst in diesem Jahr keine BlĂŒten mehr ansetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Gartenarbeit im Februar
Garten

Gartenarbeit im Februar

1. GemĂŒsegarten Salate pflanzen. Bei warmer Witterung lassen sich ab…

05. Feb