Das bietet der August in Österreich: Rauschende Feste zum ausklingenden Sommer, eine romantische Aufführung, die Ehrung eines Helden und einen Fotokurs mit einem Profi.

Salzburg in all seiner Tracht

Schnalzergruppe am Pferd beim Bauernherbst im Salzburger Land (Bild: Salzburger Land Tourismus)

Noch im ausklingenden Sommer, wenn das Vieh von der Alm zurückkehrt und der größte Teil der Ernte bereits eingebracht ist, läutet man im Pinzgauer Saalachtal den Herbst ein. Erste Feste gibt es schon eine Woche davor, die offizielle Eröffnung des Salzburger Bauernherbstes findet aber am 31. August in Saalfelden statt. Es ist der Startschuss für rund 2.000 Veranstaltungen in mehr als siebzig Orten, an denen sich jährlich rund eine halbe Million Besucher erfreuen. Bis in den November hinein bieten einheimische Bauern, Wirte und Vereine ein Fest für alle Sinne: von kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region über musikalische Leckerbissen bis zu feierlichen Trachtenumzügen. Einen Überblick über sämtliche Veranstaltungen und Termine finden Sie auf: salzburgerland.com/de/bauernherbst

Romantisches Spiel

An Erzherzog Johann und seine große Liebe, die Ausseer Postmeistertochter Anna Plochl, erinnert das „Wildererspiel“, das heuer erstmals seit zehn Jahren wieder am Grundlsee im Steirischen Salzkammergut dargeboten wird. Dafür wird der Grundlseer Ortsteil Gößl zur Bühne: 200 Mitwirkende ziehen in historischen Trachten vom See zum Gasthaus Veit. Wer von dort die Wildererverfolgung in der Gößler Wand im Detail erleben will, darf sein Fernglas nicht vergessen! Infos auf wildererspiel.at

Riesiges Wahrzeichen

Samsonumzug in Mauterndorf (Bild: Mauritius)

Dank übermenschlicher Kräfte, deren Ursprung in seinem nie geschnittenen Haar lag, soll Samson eigenhändig tausend Gegner erschlagen haben. Der Held des Alten Testaments ist das Wahrzeichen des Salzburger Lungaus und wird in der Region auf besondere Weise verehrt: Bei eigenen Samson­ Umzügen werden mehrere über sechs Meter große, bis zu hundert Kilo schwere Samson­ Figuren, von Musikkapellen begleitet, durch den Ort getragen – etwa am 15. August
in St. Michael oder in Mauterndorf.

Malen mit der Kamera

Bild: Peter Podpera
Fotografieren wie ein Profi (Bild: Peter Podpera)

Das Steirische Vulkanland im Südosten Österreichs gibt die traumhafte Kulisse für ein Seminar der besonderen Art: Servus­ Fotograf Peter Podpera lädt Hobbyfoto­grafen dazu ein, mit ihm gemeinsam auf Motivsuche zu gehen. Die auf maximal 10 Teilnehmer begrenzten Kurse finden von 19. bis 21. August bzw. von 23. bis 25. Au­gust statt. Nähere Infos auf servus.com/fotokurs. Unter allen Anmeldungen verlosen wir 2 Teilnehmerplätze.