Abkratzen und Rubbeln gehören der Vergangenheit an. Wir heizen den Pickerln einfach ein.

Kinder lieben es, Pickerl zu kleben. Nicht nur ins dafür vorgesehen Buch oder auf Papier. Nichts ist sicher vor den kleinen Verschönerungskünstlern: Möbel, Wände, Türen … Doch irgendwann sind Prinzessinnen, Elfen, Dinos und Autos nicht mehr angesagt und stören einfach nur mehr. Doch wie bekommt man die Aufkleber spurlos von den Möbeln?

Das könnte Sie auch interessieren

So lösen sich Etiketten
Haushalt

So lösen sich Etiketten

Wer schon einmal versucht hat, Etiketten zu entfernen, weiß: die…

23. Jän

Der Hitzetrick

Statt zu kratzen und zu rubbeln, packen wir den Haarföhn aus. Die Hitze zwingt viele Kleber in die Knie und plötzlich sie lassen von ihrem Untergrund los. So einfach geht’s:

  • Mit dem Fön den Sticker anblasen
  • Ist die Klebeschicht erhitzt, lässt sich der Sticker leicht ablösen.

Dieser Trick funktioniert natürlich nicht nur bei Möbeln, Türen und Wänden. Auch Preisaufkleber auf z.B. Büchern lassen sich so abziehen.