Wer seinen ökologischen Fußabdruck auch im Urlaub so klein wie möglich halten möchte, beginnt damit schon beim Packen und nimmt nur mit, was keinen Abfall hinterlässt.

1. Zirben-Nackenhörnchen

Dass Zirbenholz den gesunden Schlaf fördert, machen sich immer mehr Menschen zunutze. Doch was tut man, wenn der geliebte Zirbenlüfter nicht in den Koffer passt? Man packt das Nackenhörnchen aus einem Familienbetrieb im Tiroler Pitztal ein, das mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken gefüllt ist, und freut sich, dass man damit auch im Auto, im Zug und im Bus hervorragend schlafen kann.

2. Bestickte Passhüllen aus Filz

Wenn der Beamte bei der Grenzkontrolle Ihren Pass künftig etwas länger als gewöhnlich in der Hand hält, liegt das vermutlich an der weichen Filzhülle, in der er steckt. Sie schützt das wichtige Dokument vor dem Gedränge in der Handtasche, vor dem Verknicken und vor unliebsamen Flecken.

3. Der große Servus-Rucksack

Ruth Kappacher, Schneiderin aus dem Wiener Wald, kombiniert beim Design ihrer Taschen und Rucksäcke Tradition und Moderne. Gute Stoffe, hochwertige Materialien und hohe Handwerkskunst sind für sie unerlässlich. Ihren mit dem German Design Award ausgezeichneten Rucksack hat sie für Servus in einer eigenen Linie aufgelegt. Schaut gut aus, gell?

4. Glas-Trinkflasche

Wer viel unterwegs ist, sollte viel trinken. Am besten aus einer Glasflasche, denn so schmecken Wasser & Co. am besten. Die Trinkflasche Emil ist der optimale Begleiter auf Reisen: Er umfasst 0,4 Liter Flüssigkeit, wird von einem schützenden Isobecher umhüllt und von einer wattierten Biobaumwollhülle geschützt. So bleiben Getränke kühl und Emil ganz. Eine tolle Lösung für unterwegs.

5. Handgearbeiteter Horn-Taschenkamm mit Etui

Tobias Petz arbeitet leidenschaftlich gerne mit dem Material Horn. Und deswegen hat er die stillgelegte Hornmanufaktur seiner Vorfahren 2008 wieder zum Leben erweckt. Dank seinem Großvater lernte er, wie man Dinge wie den Taschenkamm fertigt. Ein echtes Kleinod, dass die Haare schonend und sanft entwirrt.

Alle Produkte gibt es im Onlineshop Servus am Marktplatz. Servus am Marktplatz ist jetzt auch auf Instagram. Gleich abonnieren!