Wachsen sie zu dicht, werden die beliebten Frühlingsblumen wie Narzissen, Krokussen und Hyazinthen jetzt gesäubert, geteilt und neu eingesetzt.

Zwiebelblumen blühen immer wieder, wenn man sie auch ab und zu mal aus der Erde nimmt und pflegt, bevor sie wieder eingesetzt werden.

Dichte Partien von Narzissen, Schneeglöckchen, Traubenhyazinthen und Krokussen sind jetzt zu teilen, sonst blühen sie in den Folgejahren immer schlechter.

Dazu hebt man den kompletten Horst mit der Grabgabel vorsichtig aus der Erde und entfernt abgestorbene Pflanzenteile und beschädigte Zwiebeln. Kräftige und gesunde Zwiebeln kann man gleich wieder mit ca. 10 cm Abstand einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwiebelblumen auspflanzen
Garten

Zwiebelblumen auspflanzen

Gern werden Narzissen, Hyazinthen und Krokusse im Topf verschenkt. Sind…

15. Feb