Beim Großen Preis von Katalonien macht die MotoGP in Barcelona Station: Hier sind die wichtigsten Zahlen und Daten zum 7. Saisonrennen – samt Wetter-Vorschau.

An diesem Wochenende gastiert die Motorrad-WM 2019 zum 7. Saisonrennen auf dem Circuit de Catalunya unweit von Barcelona. Bereits zum 28. Mal in Folge wird hier ein GP-Event ausgetragen, seit 1992 ist die Strecke fester Bestandteil im Rennkalender. Nur drei Austragungsorte sind noch länger dabei: Jerez, Mugello und Assen.

In den ersten Jahren hieß das Rennen vor den Toren Barcelonas Großer Preis von Europa. Die Premiere gewann Wayne Rainey auf Yamaha. Seit 1996 firmiert die Veranstaltung unter dem Namen Großer Preis von Katalonien. Es ist neben dem Grand Prix von Spanien (Jerez) und dem Saisonfinale in Valencia das dritte Event in Spanien.

Tracklap: Onboard mit Alex Hofmann

Da auf der 4,627 Kilometer langen Strecke seit vielen Jahren gefahren und auch getestet wird, kennen die Piloten den Kurs aus dem Effeff. 2016 erlangte er traurige Berühmtheit, als der spanische Moto2-Pilot Luis Salom im zweiten Freien Training tödlich verunglückte. Das Layout wurde daraufhin mehrfach überarbeitet.

Yamaha in Barcelona erfolgreichster Hersteller

Es verfügt über sechs Links- und acht Rechtskurven sowie eine 1047 Meter lange Gerade. 2018 wurde der Kurs neu asphaltiert, sodass die gemessenen Spitzenwerte allesamt von Vorjahressieger Jorge Lorenzo (damals Ducati) stammen. Seine Pole-Zeit lag bei 1:38.680 Minuten, der Rennrunden-Rekord bei 1:40.021 Minuten.

Erfolgreichster Hersteller in Barcelona ist mit insgesamt zwölf Siegen in der Königsklasse Yamaha: 1992/93 gewann Wayne Rainey, 1994 Luca Cadalora. In der MotoGP war Valentino Rossi fünfmal siegreich (2004-2006, 2009, 2016), viermal stand Ex-Teamkollege Jorge Lorenzo ganz oben auf dem Treppchen (2010, 2012, 2013, 2015).

Honda konnte auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya bisher zehn Siege verzeichnen. Von 1995 bis 1999 gewann man fünfmal in Folge mit Alex Criville, Carlos Checa und Mick Doohan. Weitere Siege gehen auf das Konto von Valentino Rossi (2001/02), Dani Pedrosa (2008), Casey Stoner (2011) und Marc Marquez im Jahr 2014.

Allererster Ducati-Sieg mit Loris Capirossi

Für den amtierenden Weltmeister war es der bisher einzige MotoGP-Triumph in Barcelona. Im vergangenen Jahr durfte sein aktueller Honda-Teamkollege einen Heimsieg feiern, allerdings auf Ducati. Der Hersteller war in Barcelona bis dato viermal erfolgreich, darunter der erste Sieg in der Königsklasse mit Loris Capirossi 2003.

MotoGP 2019 am Red Bull Ring in Spielberg:
Hol dir deine Tickets!
   - WERBUNG -   

Seit 2007 stand beim Großen Preis von Katalonien mindestens ein spanischer Fahrer auf dem Podium. Das letzte Mal, dass die Fans in keiner der drei Klassen über einen Heimsieg jubeln durften, datiert aus dem Jahr 2002, als kein Iberer gewann. 2013 und 2014 standen wiederum ausschließlich Spanier auf dem Podest.

Beim Wetter kann die MotoGP 2019 mit trockenen Bedingungen rechnen. Zwar startet der Trainings-Freitag laut Prognose leicht bewölkt, klart dann aber auf, sodass sich die Sonne durchsetzt. Die Höchsttemperaturen liegen bei 26 Grad. So bleibt es auch im Laufe des Wochenendes, einzig am Sonntag soll der Wind etwas auffrischen.

Der Katalonien-Grand-Prix LIVE auf ServusMotoGP.com: Hier geht’s zum Livestream >>

Zeitplan: Der Katalonien-GP in Barcelona

Freitag 14.06.
09:00 – 09:40 Uhr: Moto3 FP1
09:55 – 10:40 Uhr: MotoGP FP1
10:55 – 11:35 Uhr: Moto2 FP1

13:15 – 13:55 Uhr: Moto3 FP2
14:10 – 14:55 Uhr: MotoGP FP2
15:10 – 15:50 Uhr: Moto2 FP2

Samstag 15.06.
09:00 – 09:40 Uhr: Moto3 FP3
09:55 – 10:40 Uhr: MotoGP FP3
10:55 – 11:35 Uhr: Moto2 FP3

12:35 – 12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00 – 13:15 Uhr: Moto3 Q2

13:30 – 14:00 Uhr: MotoGP FP4
14:10 – 14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35 – 14:50 Uhr: MotoGP Q2

15:05 – 15:20 Uhr: Moto2 Q1
15:30 – 15:45 Uhr: Moto2 Q2

Sonntag 16.06.
08:40 – 09:00 Uhr: Moto3 Warm-Up
09:10 – 09:30 Uhr: Moto2 Warm-Up
09:40 – 10:00 Uhr: MotoGP Warm-Up

11:00 Uhr: Moto3-Rennen (21 Runden)
12:20 Uhr: Moto2-Rennen (22 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP-Rennen (24 Runden)

Servus MotoGP WhatsApp: Hol‘ Dir jeden Tag die wichtigsten MotoGP-News kostenlos auf Dein Handy!

© MessengerPeople