Moto3: Beim Motorrad-Grand Prix von Österreich in Spielberg geht heuer wieder ein einheimischer Pilot an den Start.

Im Gegensatz zum Formel-1-Rennen wird in Spielberg in sechs Wochen auch wieder ein Österreicher im Teilnehmerfeld des Motorrad-Grand-Prix am Red Bull Ring aufscheinen. Der mittlerweile 18-jährige Maximilian Kofler erhielt zum dritten Mal in Folge eine Wildcard für einen Start in der Moto3-WM.

Das Rennen der Moto3: Motul TT Assen

„Eine Wildcard für meinen Heim-Grand-Prix zu erhalten bedeutet mir sehr viel. Es ist das wichtigste Rennen des Jahres. In den Rennen der Junioren-Weltmeisterschaft fahren wir in Frankreich, Spanien oder Portugal. So kann ich eigentlich vor heimischen Publikum nie mein Können unter Beweis stellen“, erklärt der KTM-Pilot aus Oberösterreich. (APA)

MotoGP 2019 am Red Bull Ring in Spielberg:
Hol dir deine Tickets!
   - WERBUNG -