Vom Burgenland bis nach Vorarlberg hat jedes Bundesland in Österreich seine unwiderstehliche Kekssorte zu bieten. Köstliche Rezepte für Ihre Weihnachtsbäckerei.

1. Honigbrot aus dem Burgenland

Honigbrot (Foto: Peter M. Mayr)
Honigbrot (Foto: Peter M. Mayr)

Zwei verschiedene Mehlsorten und eine ordentliche Portion Honig machen diese Spezialität so knusprig-süß. Man kann den Teig als ganzes Brot oder in kleinen Keksen backen.

Zum Rezept

Das könnte Sie auch interessieren

5 Helfer fürs Keksebacken
Handwerk

5 Helfer fürs Keksebacken

Wenn die Backutensilien so praktisch wie diese hier sind, wird der Backofen auf Hochtouren laufen.

21. Okt

2. Wiener Hausfreunde

Hausfreunde (Foto: Peter M. Mayr)
Hausfreunde (Foto: Peter M. Mayr)

Die hübschen Staberl sind die optimalen Weihnachtskekse für alle, die Trockenfrüchte, Aranzini und Nüsse lieben. Sie sind quasi die österreichische Version der italienischen Cantuccini.

Zum Rezept

3. Wachauer Krapferl

Wachauer Krapferln (Foto: Peter M. Mayr)
Wachauer Krapferln (Foto: Peter M. Mayr)

Wer mit Puddingcreme gefüllte Weihnachtskekse liebt, wird der Wachau für dieses Rezept dankbar sein. Zusätzlich werden die süßen Gebäcke mit einer zarten Schokoladeglasur veredelt.

Zum Rezept

4. Linzeraugen

Linzeraugen (Foto: Eisenhut & Mayer)
Linzeraugen (Foto: Eisenhut & Mayer)

Kaum jemand in Oberösterreich liebt es nicht, das weihnachtliche Traditionsgebäck aus Mürbteig. Unverwechselbar werden die Linzeraugen durch die Ribiselmarmelade.

Zum Rezept

5. Steirerkekse

Steirerkekse (Foto: Eisenhut & Mayer)
Steirerkekse (Foto: Eisenhut & Mayer)

Was darf in Weihnachtskeksen aus der Steiermark keinesfalls fehlen? Genau, Kürbiskerne. In diesem Fall kommen sie gerieben in den Teig und geben diesen süßen Versuchungen die nussige Note.

Zum Rezept

Das könnte Sie auch interessieren

Aus der Weihnachts-Bäckerei
Servus zum Zuhören

Aus der Weihnachts-Bäckerei

Kekse backen wie im Burgenland: Seminarbäuerin Nina Lederer aus Rechnitz verrät uns im Servus-Podcast, worauf sie beim Backen von Linzeraugen, Bärentatzen und Lebkuchen achtet.

20. Nov

6. Nervenkekse aus Kärnten

Nervenkekse (Foto: Eisenhut & Mayer)
Nervenkekse (Foto: Eisenhut & Mayer)

Durch die Gewürze Muskatnuss, Zimt und Nelke werden diese Kekse zu einem beliebten Mitglied auf dem Weihnachtsteller.

Zum Rezept

7. Kokosmakronen mit Topfen aus Salzburg

Kokosmakronen mit Topfen (Foto: Eisenhut & Mayer)
Kokosmakronen mit Topfen (Foto: Eisenhut & Mayer)

Dieses luftig-leichte Gebäck besteht aus nur vier Zutaten und kommt ganz ohne Mehl aus.

Zum Rezept

8. Die Unwiderstehlichen aus Tirol

Die Unwiderstehlichen (Foto: Peter M. Mayr)
Die Unwiderstehlichen (Foto: Peter M. Mayr)

Das richtige Verhältnis aus Butter, Nüssen, Staubzucker und Schokolade ergibt diese unglaublich guten Schokokugeln. Aber Vorsicht, sie machen manche Genießer süchtig.

Zum Rezept

9. Vorarlberger Biberle

Biberle (Foto: Peter M. Mayr)
Biberle (Foto: Peter M. Mayr)

Wenn Honigteig auf Marzipan trifft, kommen vorzügliche Weihnachtskekse dabei heraus, die bis zum Fest meistens schon vernascht sind.

Zum Rezept

Das könnte Sie auch interessieren:
Christina Bauers Dreierlei Mürbteigkekse für Weihnachten
Schoko-Nuss-Kugeln von Christina Bauer
Winterliche Schokoladentorte mit Topfen und Zimt von Christina Bauer
Winterliche Apfel-Zimt-Kipferl von Christina Bauer

Abo-Prämie KekssetJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Set fürs Keksebacken dazu bekommen.