Diese Suppe bringt einen wieder auf Touren und schmeckt durch den Gailtaler Almkäse besonders köstlich.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 40 Minuten

Zutaten

  • 100 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 125 ml Weißwein
  • 750 ml Hühnersuppe
  • 200 g Obers
  • 10 g Petersilienblätter
  • 15 g Brennnesselblätter
  • 250 g Gailtaler Almkäse
  • Salz und Pfeffer

Das könnte Sie auch interessieren

Käserahmsuppe
Rezepte

Käserahmsuppe

Diese Fastenspeise hat ihren Namen vom Schlierbacher Käse, der im gleichnamigen oberösterreichischen Kloster – übrigens eine der besten Käsereien Österreichs – produziert wird.

04. Mär

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. In einem Topf Butter zerlassen, Zwiebel und Knoblauch darin hell anschwitzen. Mehl kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen. 700 ml Hühnersuppe und Obers zugießen, 15 Minuten lang köcheln lassen.
  2. Petersilie und Brennnesseln mit der restlichen Suppe fein pürieren.
  3. Almkäse reiben und löffelweise in die heiße Suppe rühren. Die Käserahmsuppe kurz aufkochen und abschmecken. Eventuell aufmixen, in Teller verteilen und Kräuterpüree einmischen.
Advertisement, Poster, FlyerSichern Sie sich Servus Gute Küche und Servus: 3x Servus, 1x Servus Gute Küche 01/2020 zum Preis von nur € 12,90.