Wir lieben Kürbis ja in allen Varianten. Aber Kürbisgulasch ist eines unserer liebsten Rezepte. Hier servieren wir Maishendl und köstliche Nockerln dazu.

Mit diesem herzhaften Kürbisgulasch machen Sie die ganze Familie glücklich! Wer kein Fleisch möchte, lässt einfach das Hühnerfleisch weg und hat schon eine vegetarische Variation gezaubert.

Zutaten für 4 Personen

Zeitaufwand: 1 1/2 Stunden

Zutaten für die Nockerl

  • 0.5 l Milch
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 EL grob gehacktes, gezupftes Bohnenkraut
  • 140 g Grieß
  • 2 Eier

Zutaten für das Gulasch

  • 4 ausgelöste, enthäutete Maishuhn-Brüste
  • 600 g Muskat de Provence (geschält, entkernt)
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • etwas gemahlener Kümmel
  • gerebelter Majoran
  • 0.5 TL Tomatenmark
  • 0.5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Prise geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Spritzer Weißweinessig
  • 750 ml Gemüsefond

Das könnte Sie auch interessieren

Zwergkürbis mit Schwammerln
Rezepte

Zwergkürbis mit Schwammerln

Hier treffen sich zwei Herbst-Lieblinge auf einem Teller: Wir füllen Ufokürbisse mit Reis und setzen sie auf ein Nest cremiger Schwammerln.

27. Aug

Zubereitung

  1. Für die Nockerl Milch und Butter mit Salz, Muskatnuss und Bohnenkraut aufkochen. Grieß einrühren und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren so lange kochen, bis sich die Masse wie ein Brandteig vom Topf löst. Den Topf vom Herd nehmen und überkühlen lassen.
  2. Die Eier einrühren und die Masse im Kühlschrank 1 Stunde ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch in Würfel schneiden. Kürbis ebenfalls würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  4. Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf mit Sonnenblumenöl langsam goldgelb rösten. Hendlstücke zugeben, kurz durchrösten und mit Salz, Kümmel und Majoran würzen. Tomatenmark einrühren, Paprikapulver zugeben und sofort mit Essig ablöschen. Mit Fond untergießen, einmal aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten dünsten.
  5. Das Fleisch herausnehmen, die Sauce mit einem Stabmixer mixen und abschmecken. Hühnerfleisch und Kürbisstücke in die Sauce geben, einmal gut aufkochen und dann etwas ziehen lassen.
  6. Mit 2 Kaffeelöffeln aus der Nockerlmasse Nockerl formen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Das Gulasch mit den Nockerln servieren, eventuell mit geräuchertem Paprikapulver oder gerösteten Paprikastücken bestreuen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Graukäse mit warmem Kürbiskompott
Gitschtaler Gams im Speckmantel mit Sauerrahmschnitte und geschmortem Kürbis
Brot mit Kürbis (Pane con la Zucca)
Kürbis-Suppe mit Äpfeln

Abo mit KochbuchJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Großes Servus Kochbuch dazu bekommen.