Mit nur zwei Zutaten lässt sich ein wunderbarer Salbeiessig herstellen, der die Haut geschmeidig und robuster macht. Unsere Naturapotheken-Expertin Karin Buchart zeigt im Video, wie es geht.

Illustration: Roland Vorlaufer
Illustration: Roland Vorlaufer

Karin Buchart erklärt Monat fĂĽr Monat in Servus Stadt & Land die Heilkräfte der Natur und teilt auf servus.com regelmäßig ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen. Hier geht es zu ihrem Buch: Die Naturapotheke

🎬 Mehr Videos zu Basteln & Backen und zur Naturapotheke & Naturkosmetik finden Sie in unserem YouTube-Kanal.

Zutaten

  • Salbeiblätter (frisch oder getrocknet)
  • Apfelessig (reiner Gärungsessig)
Salbei-Essig (Foto: Luana Baumann-Fonseca)
(Foto: Luana Baumann-Fonseca)

Zubereitung

  1. Frische Salbeiblätter zerpflücken oder getrocknete Salbeiblätter mörsern und in ein Glas geben.
  2. Mit Apfelessig ĂĽbergieĂźen.
  3. Glas gut verschlieĂźen und ein wenig schĂĽtteln.
  4. Salbeiessig 2 Wochen ziehen lassen. Er färbt sich in dieser Zeit dunkel.
  5. Salbeiessig abseihen und in eine dunkle SprĂĽh- oder Tropfflasche fĂĽllen.

Anwendung: Salbeiessig einfach auf die Haut sprĂĽhen und einreiben. Er macht die Haut geschmeidiger und robuster.

Lernen Sie mehr über die Welt der Kräuter und Heilpflanzen – im Servus Online-Naturapotheken-Seminar mit Karin Buchart.
Termine:
19.9.2020 EssigauszĂĽge
17.10.2020 Geistige AuszĂĽge
jeweils von 14 bis 17 Uhr
(Der Preis pro Termin und Person beträgt 25 € inkl. Mwst!)

Das könnte Sie auch interessieren

Naturapotheken-Seminar
Naturapotheke

Naturapotheken-Seminar

Lernen Sie die Welt der Kräuter und Heilpflanzen kennen und nutzen – im Servus Naturapotheken-Seminar mit Karin Buchart.

05. Aug
Abo-Prämie Buch Hausmittel Jetzt das Jahresabo fĂĽr nur € 48,90 bestellen und Karin Bucharts Buch „Hausmittel“ dazu bekommen. Darin finden Sie erprobte Rezepte aus der regionalen Volksmedizin auf 400 Seiten.