Ein sättigendes Süppchen aus bestem Selchfleisch, Rollgerste (Graupen), Gemüse und Buttermilch.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

  • 500 g Selchfleisch
  • 2 l Wasser
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 60 g Graupen
  • 100 g Karotten (geviertelt)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 200 ml Buttermilch
  • 2 Stück Senfgurken (maximal 3)
  • 1 EL klein geschnittener Schnittlauch

Das könnte Sie auch interessieren

Steirische Hoad’nknödel
Rezepte

Steirische Hoad’nknödel

Die Hoad’nknödel sind eine Mischung aus Semmelwürfeln und Buchweizenmehl, den Geschmack gibt gerös­teter Speck.

12. Mär

Zubereitung

  1. Das Selchfleisch in zwei Liter Wasser weich kochen. (Das Fleisch können Sie später für ein Hauptgericht weiterverwenden.) 
  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in der Butter hellbraun anschwitzen. Mit der Selchsuppe aufgießen, die Graupen und die Karottenstücke einrühren und auf kleiner Flamme weich kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  3. Die Buttermilch unterrühren und die Selchsuppe in Teller verteilen. Die Senfgurken in Streifen schneiden und mit dem Schnittlauch über die Suppe streuen. Nach Belieben auch einige Selchfleischwürferl als Einlage nehmen und das Ganze unbedingt heiß servieren.
Abo mit KochbuchJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Großes Servus Kochbuch dazu bekommen.