Das Geheimnis der Luftigkeit dieses Kuchens liegt in der Anzahl der Eier – nämlich ein Dutzend.

Zutaten

  • 12 kleine (oder 10 große) Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 kg grober Bröseltopfen
  • 180 g zimmerwarme Butter
  • 1 Tasse Rosinen (evt. in Rum eingeweicht)
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 0.5 Pkg. Backpulver
  • abgeriebene Schale von 4 Biozitronen

Das könnte Sie auch interessieren

Topfen-Mohn-Torte
Rezepte

Topfen-Mohn-Torte

Diese Kreation kommt mit wenig Zucker aus und ist besonders saftig.

21. Jän

Zubereitung

  1. Eier in Dotter und Eiklar trennen. Eiklar zu einem festen Schnee schlagen. 
  2. Zucker mit Butter und Dottern schaumig rühren, Topfen untermischen, Puddingpulver, Backpulver und Zitronenschale unterrühren, zuletzt Schnee unterheben. 
  3. Die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform gießen, mit Rosinen bestreuen und mit dem restlichen Teig bedecken. 
  4. Bei 180 °C im vorgeheizten Rohr etwa 1 Stunde backen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Pfirsich-Marzipan-Kuchen
Schoko-Kirsch-Kuchen
Rohrnudeln
Buchteln mit Mohnfülle auf Vanillesauce
Rohrnudeln mit Dörrobst
Salzburger Nockerl
Gebackene Eierwolken mit Marillenröster

Das Magazin für Liebhaber der alpenländischen Küche verwöhnt mit Klassikern aus der Landhausküche und vielen weiteren Rezepten.

Servus Gute Küche erscheint zwei Mal im Jahr. Hier geht’s zum Abo. Auch im Kombi-Angebot mit Servus in Stadt & Land!