So errechnet man seinen FlĂŒssigkeitsbedarf.

Dass man viel trinken soll, liest man ĂŒberall. Aber wie viel genau das sein sollte, ist individuell und abhĂ€ngig vom Körpergewicht.

1. Die Formel

Wie viel FlĂŒssigkeit man zu sich nehmen sollte, kann man sich ausrechnen. Als Faustregel gilt: Erwachsene sollten pro Tag 40 ml Wasser pro Kilo Körpergewicht zu sich nehmen. Oder: Bei einem Grundumsatz von 2.500 Kalorien pro Tag sollte man 2,5 Liter trinken.

2. Was soll man trinken?

Der FlĂŒssigkeitsbedarf sollte mit Wasser und ungesĂŒĂŸten KrĂ€uter- oder FrĂŒchtetees gedeckt werden. Wer gerne SĂ€fte, Limonaden, Kaffee und anderes trinkt, sollte diese FlĂŒssigkeiten nicht mit einrechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rezept fĂŒr Gute-Laune-Tee
Natur-Apotheke

Rezept fĂŒr Gute-Laune-Tee

Wer öfters TrĂŒbsal blĂ€st, kann mit dem Sonnenaufgangstee entgegen wirken.

05. Nov | 3 Min

3. Wie kann man sich zum Trinken motivieren?

Wer am Schreibtisch arbeitet, stellt sich am besten eine hĂŒbsche Wasserflasche und ein Glas in Reichweite und trinkt zum Beispiel zu jeder vollen Stunde ein Glas leer. FĂŒr mehr Geschmack kann man eine Zirbenkugel auf die Öffnung legen. Zu mehr Energie verhelfen Wassersteine.

Diese drei wirkungsstarken steirischen Steinen werden liebevoll in der Werkstatt von Edelsteine Krampl in Weißkirchen hergestellt.

Wer lieber Tee trinkt, kostet sich am besten durch verschiedene KrĂ€utertees und brĂŒht sich jeden Morgen gleich eine ganze Kanne der Lieblingssorte auf, um Zeit zu sparen.

Im Idealfall hat man immer seine eigene Flasche mit. So ist man nicht von GeschĂ€ften abhĂ€ngig, schont die Umwelt und kann die Flasche jederzeit ĂŒberall auffĂŒllen.