Alle deutschen WSBK-Fans können sich freuen: Am ersten August-Wochenende 2020 gastiert die Superbike-WM wieder in der Motorsport Arena Oschersleben!

Zwei lange Jahre mussten die deutschen WSBK-Fans auf einen Stopp auf heimischem Boden verzichten. Jetzt aber steht fest, dass Oschersleben in den Kalender der Superbike-WM zurückkehrt. Vom 31. Juli bis zum 2. August 2020 werden Jonathan Rea, Alvaro Bautista, Scott Redding & Co. in der Motorsport Arena Oschersleben an den Start gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das ist die neue Fireblade
FIM Superbike World Championship

Das ist die neue Fireblade

Sie ist Hondas Antwort auf die Ducati Panigale V4R: Auf der EICMA präsentieren die Japaner jetzt die Basis für Alvaro Bautistas neues Arbeitsgerät in der Superbike-Saison 2020.

05. Nov | 2:00 Min

WSBK-Comeback eine „Herzensangelegenheit“

Ralph Bohnhorst, Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben, zeigt sich hoch erfreut über die WSBK-Rückkehr. „Zuerst einmal freue ich mich, dass die Superbike-WM – eine Weltmeisterschaft mit FIM-Siegel – wieder in Deutschland fahren wird. Für die Motorsport Arena ist es eine tolle Gelegenheit, ein guter Gastgeber für eine prestigeträchtige internationale Meisterschaft zu sein.“

Der Streckenchef weiter: „Die Rückkehr der Superbike-WM war für mich eine Herzensangelegenheit, nachdem die Serie von 2000 bis 2004 zum bis dato letzten Mal in Oschersleben gastierte.“

Karriere-Ende: Marco Melandri macht Schluss