Mit dem klaren 3:0-Sieg über den Russen Karen Chatschanow steht Dominic Thiem zum vierten Mal in Folge im French-Open-Halbfinale. Dort wartet Novak Djokovic.

Dominic Thiem hat am Donnerstag mit einem glatten 6:2, 6:4, 6:2-Erfolg in nur 107 Minuten über den als Nummer 10 gesetzten Russen Karen Chatschanow zum vierten Mal in Folge das Halbfinale der French Open erreicht. Der Weltranglisten-Vierte, der im Vorjahr erst im Endspiel Rafael Nadal unterlegen war, trifft am Freitag (2. Match nach 12.50 Uhr) auf Novak Djokovic (SRB).

Neuntes Duell mit Djokovic

Der Weltranglisten-Erste aus Serbien besiegte den als Nummer 5 gesetzten Deutschen Alexander Zverev nach 2:09 Stunden mit 7:5, 6:2, 6:2. Dominic Thiem trifft zum neunten Mal auf Djokovic und hat bisher zweimal gewonnen. Djokovic fehlen nun nur noch zwei Siege zum gleichzeitigen Besitz aller vier Grand-Slam-Titel. Er hält aktuell die Titel in Wimbledon, bei den US und den Australian Open.

Mit Muster gleichgezogen

Dominic Thiem hat damit 590.000 Euro Preisgeld sowie 720 ATP-Punkte sicher. Er könnte am Freitag als erster Österreicher überhaupt in das zweite Endspiel eines Grand-Slam-Turniers einziehen. Zudem hat mit nun vier Semifinali mit Thomas Muster gleichgezogen, dem dies zweimal in Paris und zweimal bei den Australian Open gelungen war.

Es wird das insgesamt neunte Mal, dass ein ÖTV-Spieler im Halbfinale bei einem der vier Grand-Slam-Turniere im Einzel steht. (APA)

Dominic Thiem: "Beste Partie bei dem Turnier"