Die reisende Küche ist zu Gast im Lungau.
Das Highlightrezept dieser Woche: Gebratener Almlachs (Saibling) mit Petersilien Eachtling und Kohlrabi Burger.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stk. Saiblingsflet
  • Ca. 600g Eachtling (Erdäpfeln)
  • 1 Stk. Kohlrabi
  • Petersillie
  • Butter (Nach eigenem Ermessen)
  • Milch (Nach eigenem Ermessen)
  • Obers (Nach eigenem Ermessen)
  • Mehl griffig (Nach eigenem Ermessen)
  • Prise Salz

Zubereitung:

Zu Beginn die Eachtlinge zustellen und kochen. Diese anschließend schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.

Den Kohlrabi schälen wir mit einem Messer und schneiden ihn anschließend in 2-3mm dicke, gleichmäßige Scheiben. Nun brauchen wir eine kleine, runde Form. Aus dem Kohlrabi stechen wir acht kleinere Scheiben, die nachher Ober- und Unterteil unserer Burger werden. Den übrigen Kohlrabi schneiden wir klein zusammen. Dann wird er zu gleichen Teilen mit Milch und Obers weich. Milch und Obers sollten den Kohlrabi beim Kochen gerade bedecken.

Wenn der Kohlrabi weichgekocht ist, mit einem Pürierstab pürieren, durch ein feines Sieb passieren und mit etwas Salz abschmecken. Nun die ausgestochenen Kohlrabischeiben blanchieren. Das heißt, wir kochen sie einmal in gesalzenem Wasser kurz auf, gerade so, dass sie bissfest sind und schrecken sie dann in kaltem Wasser ab.

Für den gebratenen Almlachs (Saibling) die Filets salzen und auf der Hautseite ganz dezent mit griffigem Mehl bestauben. So wird unser Fisch beim Braten richtig schön knusprig. Nun nehmen wir eine Pfanne und lassen darin Butter für unsere Eachtlinge zergehen. Wenn die Butter flüssig ist, die Eachtling dazugeben, mit einem Schuss Wasser oder Gemüsefond aufgießen und die Eachtling heiß werden lassen. In der Zwischenzeit kann man die Petersilie hacken und den Fisch mit Rapsöl oder Sonnenblumenöl in der Pfanne braten. Den Fisch bei nicht allzu großer Hitze auf der Hautseite braten. Bei frischen, qualitativ hochwertigen Saiblingsfilets empfiehlt es sich, den Fisch nicht durch zu braten, sondern ihn nur glasig zu braten, da er so schön saftig bleibt. Wenn die Eachtling heiß sind, können wir sie salzen und die gehackte Petersilie dazugeben. Jetzt alles nochmal durchschwenken. Wenn der Fisch fertig gebraten ist, Eachtling, Fisch und unsere Burger anrichten und mit Knoblauchbutter servieren.

Hinweis: „Sämtliche Angaben für dieses Rezept erfolgen trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Autoren bzw. Herausgeber und der Red Bull Media House GmbH ist ausgeschlossen.“