Sensation in Sachen Wetterforschung: Ein Jahr lang driftet das Forschungsschiff „Polarstern“ durch das arktische Eismeer. Das Servus Wetter berichtet darüber in einer Themenwoche.

Der deutsche Eisbrecher „Polarstern“ hat am 20. September 2019 den norwegischen Hafen in Tromsø verlassen und Kurs auf die zentrale Arktis genommen. An Bord erforschen Wissenschaftler eine im Winter nahezu unerreichbare Region, die allerdings sehr wesentlich für das globale Klima ist. Sie sammeln dringen benötigte Daten zur Wechselwirkung zwischen Atmospäre, Ozean und Meereis sowie zum polaren Ökosystem.

Quelle: AWI

Das Servus Wetter lädt ein zu einer Themenwoche über dieses größte Forschungsprojekt unserer Zeit!

Täglich um 17 Uhr und um 20.10 Uhr bei ServusTV oder in der Servus Mediathek zum Nachsehen.