Am Samstag will der FC Bayern im DFB-Pokalfinale das Double perfekt machen – und kann dabei in Sachen Personal wohl aus dem Vollen schöpfen.

Manuel Neuer ist nach seiner Mitte April erlittenen Wadenverletzung rechtzeitig vor dem Pokalfinale wieder ins Training eingestiegen. Läuft alles nach Plan, dürfte er und nicht Sven Ulreich gegen RB Leipzig zwischen den Pfosten stehen. Das bestätigte Neuer selbst: „Ich gehe davon aus, dass ich gegen Leipzig wieder im Tor stehen werde, wenn alles gut geht jetzt in der Woche.“

Das Pokalfinale zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München – am Samstag, 25.05. ab 19.30 Uhr LIVE bei ServusTV Österreich!

Bayern wohl mit voller Besetzung

Überhaupt scheint es so, als würde sich Leipzig auf den FC Bayern in Bestbesetzung einstellen muss. Neben Neuer scheint auch James Rodriguez wieder fit, hinter dem Einsatz des ebenfalls angeschlagenen Leon Goretzka steht noch ein Fragezeichen.

Nicht aber hinter den Absichten der Bayern. Immerhin ist der letzte Double-Gewinn für die Münchner zuletzt 2016 gelungen. Eine Ewigkeit in der Bayern-Zeitrechnung. Nicht umsonst schrie Thomas Müller nach dem gewonnen Kampf um die Meisterschaft ins Stadionmikrofon: „Wir holen den Pott!“

Marcel Reif bei "Sport und Talk"