Dieses Mal bei Factum: Im Herbst gibt es Neuwahlen. Mit welchen Strategien gehen die Parteien in den Wahlkampf?

Österreich wählt voraussichtlich am 29. September einen neuen Nationalrat. Im Verfassungsausschuss wurde am Dienstag der Neuwahlantrag und damit die vorzeitige Beendigung der Legislaturperiode beschlossen, aber noch kein fixer Termin für die Neuwahlen. Am 12. Juni stimmt der Nationalrat über den Neuwahl-Termin ab.

Damit beginnt der etwa drei Monate lange Wahlkampf. Die Parteien müssen sich neu positionieren, um das Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen.

Auf Promotion-Tour

Auch wenn die ÖVP offiziell erst am 2. September in den Wahlkampf startet: Der Ende Mai abgewählte Bundeskanzler und neuerliche Spitzenkandidat Sebastian Kurz hat am Dienstag eine Promotion-Tour durch Österreich begonnen. Unter dem Etikett „Kurz im Gespräch“ will er in den Wochen bis Anfang Juli alle neun Bundesländer besuchen. Zum Auftakt absolvierte er am Dienstag ein dichtes Programm in Salzburg.

FPÖ-Chef Norbert Hofer hingegen hat bereits einen neuen Kurs seiner Partei in der Umweltpolitik angedeutet. Werden die Blauen jetzt grün? (APA/red.)

Im Studio bei Moderatorin Gundula Geiginger ist dieses Mal Andreas Khol, ehemaliger Nationalratspräsident, zu Gast. Weitere Themen dieser Sendung:

  • Wütende Wirte: Das Hin und Her ums Nichtrauchergesetz
  • Volksvertreter: Wie repräsentativ ist das Parlament?
  • Parlament in Zahlen: Die Bilanz der Abgeordneten

Alles zu Factum