Zum Inhalt
Der Wegscheider Podcast

Der Wegscheider Podcast

Der satirische Wochenrückblick mit Ferdinand Wegscheider.

Den Wochenkommentar gibt es auf Spotify oder direkt hier zum Nachhören: 

10.11.: „Wir wollen keine Österreicher*innen sein!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die Hoffnung auf eine türkis-grüne Zukunft in Österreich, wir blicken hinter die Kulissen der Sondierungsgespräche und erfahren mehr über die türkis-grünen Gemeinsamkeiten, zum Beispiel in der Flüchtlings- und Sicherheitspolitik.

02.11.: Hatschi-Bratschis Luftballon

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um unseren immer währenden Kampf gegen rechts: von der Konferenz des saudi-arabischen „König-Abdullah-Zentrums“ über „Hass im Netz“, über die neue, steirische Liederbuch-Affäre bis zur Eliminierung des rassistischen Kinderbuchs „Hatschi-Bratschis Luftballon“

26.10. Selbstbeschäftigung ist Selbstbeschädigung

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um den ersten Schultag nach den Ferien im österreichischen Parlament, um die wilde Philippa und den frechen Max, wir beschäftigen uns mit dem Sondierungs-Marathon von Sebastian und wir präsentieren eine britische Studie, die einen Gender-Skandal der Sonderklasse aufdeckt.

19.10. „Weltuntergangssekten und Klimanotstand“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um neue Einzelfälle, auf die rechte Populisten schon wieder penetrant hinweisen, es geht Sondierungsgespräche und Weltuntergangssekten, wir befassen uns mit den Folgen der im Sommer beschlossenen Wahlzuckerl, und all das nicht ohne auf den Klimanotstand zu vergessen.

13.10. „How dare you?“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute natürlich um eine Wahlnachbetrachtung: wir analysieren ein vorbildliches ZDF-Interview mit dem Wahlsieger, schauen nach, welche Konsequenzen die Wahlverlierer ziehen und bewerten erste Möglichkeiten für die Koalitionen der Zukunft!

5.10. „Die Richtung stimmt!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute natürlich um eine Wahlnachbetrachtung: wir analysieren ein vorbildliches ZDF-Interview mit dem Wahlsieger, schauen nach, welche Konsequenzen die Wahlverlierer ziehen und bewerten erste Möglichkeiten für die Koalitionen der Zukunft!

29.9. „Was fällt Ihnen ein?“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die schwierige Wahl nach der Wahl. Wir suchen nach Entscheidungshilfen für Sebastian Kurz, welchen Regierungspartner er nehmen soll, wir beleuchten gefinkelte Umgehungskonstruktionen für versteckte Wahlspenden und beklagen, wer aller nicht wählen darf in diesem Land!

21.09.: Arabische Nächte!

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um einen Menschenrechtspreis für die heilige Greta, es geht um ein skandalöses Faschingskostüm, dass der kanadische Regierungschef vor zwanzig Jahren getragen hat, wir schauen wieder einmal hinter die Kulissen der heimischen Wahlberichterstattung und erfahren, wieviel Steuermillionen an ein bekanntes Propagandablatt bezahlt werden

14.09.: Die neue Ehrlichkeit!

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die neue Ehrlichkeit in Politik und Medien. Es geht um Politiker, die gar nicht wissen, bei welchen Veranstaltungen sie auftreten und wem sie ein Interview geben, und es geht um Medien, die immer öfter aus Hehlerware Kapital schlagen wollen…

07.09.: Menschlichkeit siegt!

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um meine Hilfsaktion für die gute Sache, weswegen ich auch meinen Urlaub abgebrochen und Klimaneutral zurück ins Büro gereist bin. Und natürlich machen wir drei Wochen vor der Nationalratswahl einen Blick hinter die Kulissen der Innenpolitik und ich bemüh mich wirklich, dabei ähnlich neutral zu bleiben wie meine Kollegen bei den Wiener Medien…

06.07.: Es lebe das freie Spiel der Kräfte!

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um das freie Spiel der Kräfte im Parlament, das so viel Spaß macht und mittlerweile schon mehr als eine Milliarde Euro kostet, es geht um eine mehr als überfällige Rücktrittsforderung und ich gebe wieder einmal Einblick in die liebevolle Fanpost meiner besonders treuen Seher.

29.06.: „Klima-Notstand!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die sengende Hitze, die manchen Zeitgenossen besonders zusetzt: in Traiskirchen wurde jetzt der Klima-Notstand ausgerufen, in Wien werden junge Bäumchen durch die Gegend gekarrt, in Deutschland zertrampeln Demonstranten Gemüsefelder, um gegen den Klimawandel anzukämpfen und auch in manch anderen Bereichen führt die Hitze zu massiven Hirnstörungen.

22.06.: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die notwendige Flexibilität, die weltoffene Journalisten in schweren Zeiten wie diesen haben sollten. Wir schauen uns dazu ein paar gelungene Beispiele an und blicken einmal mehr auch hinter die Kulissen der größten Medienorgel des Landes.

15.06.: „Stimmung in der Sandkiste“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um eine Woche in der der Parlamentarismus in Österreich aufblüht: es herrscht so richtig Stimmung in der Sandkiste: die kleinen Fratzen haben ihre bunten Plastikschauferl durch die Gegend geworfen, dass es nur so eine Freude war, und in Vorbereitung auf die nächsten drei Monate sind auch schon die ersten Dreckpatzen geworfen worden.

08.06.: „Wir sind in der Mitte“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die neue Beamtinnenregierung, die gleich mit einem neuen Medienerlass punktet, es geht um die gute Zusammenarbeit der Wiener SPÖ mit einer Tageszeitung, um wichtige Ratschläge von Altpolitikern, und wie die Wiener Bildungsdirektion jetzt in Sachen Gewalt an Schulen rigoros durchgreift!

01.06.: „Ich weiß jetzt nicht, warum sie lachen“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die unglaublichen Ereignisse einer der spannendsten Wochen der jüngeren Geschichte: Mom überraschenden Ergebnis der EU-Wahl bis zum durchdachten Sturz der Regierung Kurz!

25.05.: „Wegscheider muss zerstört werden“

Im neuen Wochenkommentar werfen wir – nach dem Ibiza-Urlaubsvideo und seinen Auswirkungen – einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse einer der spannendsten Wochen der zweiten Republik, ich darf wieder über besonders niveau- und liebevolle Postings zu diesem Kommentar berichten, und wir beschäftigen uns mit den ehrenwerten Bedenken gegen jede Art von Abhörmaßnahmen, wenn es gegen Terroristen und Verbrecher geht.

18.05.: „Es war eine b’soffene G’schicht!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um jenen politischen Sprengsatz, der Freitagabend von Deutschland aus gezündet wurde: Es geht um Urlaubseindrücke von den Balearen, es geht um Rücktritte und um die bisher schwerste Krise der aktuellen Bundesregierung.

11.05.: „Ich distanziere mich von all meinen Aussagen!“

Jan Böhmermann, Satire, ORF, kulturMontag, Deutschland Anschluss Österreich, Regierung, Distanzierung, Bundeskanzler, Sebastian Kurz, Vizekanzler, Heinz-Christian Strache, Armin Thurnher, Falter, SPÖ, 1.Mai, Styr, Gerhard Hackl, Tintifax, Erich Fenninger, Volkshilfe Österreich, OaschmenschenIm neuen Wochenkommentar distanziere ich mich grundsätzlich von allen provokanten und politischen Aussagen, die ich darin treffe. Aber, wie Sie wissen, darf Satire alles!

04.05.: „Hoch 1. Mai!“

Im neuen Wochenkommentar beschäftigen wir uns diesmal mit den gut besuchten Feierlichkeiten zum 1.Mai und wie verblüffend die dort verkündeten Prinzipien auch gleich gelebt werden, wir prüfen, welche Musik überhaupt am 1. Mai gespielt werden darf und sorgen uns natürlich ganz besonders um die Pressefreiheit in Österreich!

27.04.: „Der Vergleich macht Sie sicher!“

Im neuen Wochenkommentar beschäftige ich mich mit dem unterschiedlichen Umgang vieler Medien mit ein und derselben Sache, es kommt einfach drauf an, wer etwas sagt! Oder wer eine Koalition mit der FPÖ machen darf! Oder wer sich einer Karikatur als hämisches Stilmittel bedienen darf!

13.04.: „Volksverhetzung erster Güte!“

Im neuen Wochenkommentar darf ich heute wieder einmal eine Auswahl besonders positiver Zuschriften und Postings zu dieser Sendung präsentieren, wir werfen einen Blick darauf, wie sorgefältig beim Oppositionsfunk Studiogäste ausgesucht werden und wir zeigen exklusiv das neue Logo der Stadt Wien!

06.04.: „Ohne Gewalt geht es sicher nicht!

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die wesentlichen Unterschiede zwischen gutem und schlechtem Extremismus, also Links- und Rechtsextremismus. Es geht um Aufrufe zu Gewalt und Lynchjustiz im Oppositionsrundfunk und um die bisher schwerste Krise der türkis-blauen Regierung!

30.03.: „Dirty Harry und die NGOs“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die gleich faire Behandlung linker und rechter Politiker im Oppositionsfunk anhand von besonders intelligenten Beispielen, es geht um die beispielhafte Arbeit vieler NGOs beim Thema Flüchtlinge und Asyl und wir schauen uns das ebenfalls anhand drastischer Beispiele an!

16.03.: „Die Situation der SPÖ ist besser als dargestellt!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um den deutlich besser werdenden Zustand der ehemaligen Kanzlerpartei SPÖ, wir schauen eine neue Umfrage über das Vertrauen der Österreicher in den ORF an, in der es auch um Meinungskommentare von ORF-Mitarbeitern auf Twitter und Co geht und wir berichten über plumpe Einschüchterungsversuche durch die Österreichischen Bundesforste.

09.03.: „Ein Kind ist das Schlimmste für die Umwelt!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die Nachwehen des unsäglichen Faschingstreibens, dass endlich auch einem politisch korrekten Kodex unterworfen werden muss, es geht um den klugen Vorstoß, der Umwelt zuliebe auf Kinder zu verzichten und wir schauen uns einige Beispiele idealer Berufswahl an.

02.03.: „Mein persönlicher Feiertag!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die geniale Lösung der Regierung, die Karfreitags-Posse noch rechtzeitig im Fasching zu lösen, es geht um die vielen klugen Richtersprüche der jüngsten Zeit und um einen Eklat beim Kölner Karneval, der den ganzen Fasching infrage stellt.

23.02.: „Sind Sie ein Nazi?“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die Bedrohung durch heimliche Nazis, die als Schläfer unter uns leben und nur durch investigative Interviews enttarnt werden können! Es geht um neue Lebenszeichen der Grüninnen in den Bundesländern und um einen brutalen Raub, den die Arbeiterkammer aufgedeckt hat!

16.02.: „Von Bauerntrampeln und Nobelhuren!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die neue Stärke der Opposition! Es geht um moralisch wertvolle Liebes-Postings von sensiblen Arbeitnehmervertretern und es geht um weitere kleine Forderungen an die Wirtschaft wie zusätzliche freie Feiertage und freie Papamonate, die die Wirtschaft in Wahrheit kaum belasten!

09.02.: „Flüchtlinge lernen Morden bei Österreichern!“

Im neuen Wochenkommentar geht es heute um einen weiteren bedauerlichen Einzelfall, der für die gewohnt positive Argumentation unserer gutmenschlich-fortschrittliche Gesinnungsgemeinde doch ein wenig unangenehm ist! Es geht nichtsdestotrotz darum, daran festzuhalten, dass über humanitäre Rechtsvorschriften nicht diskutiert und nachgedacht werden darf und es wird endlich die wahre Ursache für die vielen Frauenmorde schonungslos aufgedeckt!

02.02.: „Heiratet Migraten“

Im neuen Wochenkommentar decken wir heute die Ursache für die zuletzt gehäuften Frauenmorde auf, wir bringen eine herzerwärmende Anleitung für modernes Bleiberecht und decken die wahren Ursachen der Klopapier-Engpässe in Venezuela auf!

26.01.: „Holen Sie sich, was Ihnen nicht zusteht!“

Im neuen Wochenkommentar geht’s heute um eine skandalöse Aussendung der Salzburger Polizei, es geht um das Menschenrecht, gemeinsam aufs Klo zu gehen, und um die neue Freundschaft der Gewerkschaftsspitzen mit dem Vatikan!

19.01.: „Gewalt ist keine Frage der Herkunft!“

Im neuen Wochenkommentar geht’s heute um die zufällige Anhäufung von Gewalt-Einzelfällen in den ersten Wochen des Jahres. Es geht darum, zu betonen, dass diese Gewalt keine Frage der Herkunft ist, sondern ein klassisches einheimisches Männerproblem! Und es geht natürlich darum, wie unsere weltoffene Gesinnungsgemeinschaft verhindern kann, dass wegen ein paar ermordeten Frauen rassistische Vorurteile geweckt werden.  

12.01.: „Das Wortwörtliche kümmert mich nicht!“

Im neuen Wochenkommentar geht’s heute um die bitteren Enttäuschungen unserer Gesinnungsgemeinschaft über die Affären Relotius und Menasse, wir werfen einen Blick auf eine neue Comedy-Soap im Oppositionsrundfunk und halten – gemeinsam mit dem rosa-Zentralorgan fest: das Faustrecht gilt nicht!

15.12.: „Blauer Montag!“

Im neuen Wochenkommentar geht’s heute um die beispielhafte Aktion von Wiener Nazi-Jägern, die aufgedeckt haben, dass Österreichs beliebtester Rotwein ein Nazi-Getränk ist. Es geht um eine Kapelle in Bayern, die mit Bauschutt aus einem Hitler-Haus errichtet wurde, es geht um hoffnungsvolle Jung-Sozialisten und um einige belanglose Einzelfälle, die unsere volle Toleranz erfordern.

08.12.: „Schweigekanzlergrundverordnung!“

Im neuen Wochenkommentar geht’s heute um die Bilanz nach einem Jahr türkis-blauer Regierung und suspekten Versuch von Kurz und Strache, die eigene Arbeit zu loben und Harmonie zu demonstrieren. Was hinter diesem perfiden Spiel steckt, welche Strategien Opposition und Medien zum Sturz der Regierung entwickeln, ein Update vom Kampf gegen Sexismus und ein Blick zu den deutschen Grünen.

Der Talk als Podcast bei Spotify
Der Talk als Podcast bei iTunes