Der frühere Sozialminister ist im Alter von 67 Jahren verstorben.

Der frühere ÖGB-Präsident und Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist tot. Wie die Gewerkschaft mitteilte, ist Hundstorfer Dienstag früh im Alter von 67 Jahren verstorben. Dem Vernehmen nach befand sich Hundstorfer gerade auf Urlaub in Kroatien.

Hundstorfer war bis zuletzt als Funktionär aktiv. Erst am Dienstag vergangener Woche absolvierte er seinen letzten öffentlichen Auftritt: In seiner Funktion als Präsident der Volkshilfe Wien eröffnete er eine neue Sozialeinrichtung für obdach- und wohnungslose Menschen in Wien-Donaustadt. Ebenfalls bis zu seinem Tod tätig war der in dritter Ehe verheiratete Vater einer Tochter als Präsident der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO). (APA)

Mehr dazu in den Servus Nachrichten um 18.00 und 19.20 Uhr!