Diese Servus Reportage zeigt Fälle von kritischen Infektionen und sucht nach Gründen für das vermehrte Auftreten resistenter Keime. 

Fälle von kritischen Infektionen: Was passiert, wenn Antibiotika nicht mehr wirken? Resistente Keime werden zu einem der drängendsten Gesundheitsprobleme unserer Zeit. Sie breiten sich in Krankenhäusern aus. Auch gesunde Menschen können sich anstecken.

„Superkeime“

„Albtraum-Bakterien“ oder „Superkeime“: So bezeichnet die US-Seuchenbehörde CDC diese neue Bedrohung. Selbst Penicillin und verwandte Wirkstoffe wirken nicht mehr dagegen. Eine harmlose Schürfwunde im Krankenhaus kann im Extremfall sogar tödlich enden – wenn solche Keime in die Wunde gelangen.

Woher kommt der deutliche Anstieg dieser Infektionen?

Durch jahrzehntelangen unkontrollierten Einsatz von Antibiotika in Humanmedizin und Tierhaltung? Diese Servus Reportage erzählt die Geschichte von drei scheinbar unzusammenhängenden Ereignissen, die zur gleichen Zeit stattfinden.

In jedem der Fälle geht es um eine Art von Infektion mit Erregern, gegen die es kein Heilmittel mehr gibt. Eine Art von Infektion, die sich sogar in einem der renommiertesten Krankenhäuser der USA verbreitet und zu Todesfällen geführt hat. Es ist eine Krise, die sich schnell ausbreitet und jeden treffen kann.

Alles zur Sendereihe: Servus Reportage