Skip to content
Talk im Hangar-7

Gemeinde lehnt Muslime ab: Ist das Rassismus?

06. Jun | 66 Min

Eine palästinensische Flüchtlingsfamilie will ein leerstehendes Haus kaufen. Der Bürgermeister bekundet, die Gemeinde habe kein Interesse am Zuzug von Muslimen: Zu unterschiedlich seien Werte, Sitten und Gebräuche. Seitdem gehen die Wogen hoch im niederösterreichischen Weikendorf. Bei NGOs und Menschenrechtsaktivisten ist die Empörung groß, die Einwohner stehen hingegen mehrheitlich hinter ihrem Bürgermeister. Ist das Rassismus? Oder darf sich eine Gemeinde aussuchen, wer in ihre Mitte zieht?