Skip to content
Factum

Plastik-Panik: Begründete Sorge oder Polit-Aktivismus?

16. Mai | 11:22 Min

Plastik ist schlecht für die Umwelt, gefährdet unsere Ozeane und gehört daher am besten verboten. So weit, so einfach. Nicht ganz: Zwar stimmt es, dass Plastik in den Meeren schwimmt und da nicht hingehört. Und es stimmt auch, dass wir durch unsere Nahrung Mikroplastik aufnehmen. Aber rechtfertigt das die regelrechte Plastik-Panik, in die Bürger, Medien und Politik gleichermaßen geraten sind? Sind Verbote wirklich sinnvolle Maßnahmen für den Umweltschutz oder womöglich sogar das Gegenteil?