Zum Inhalt
Factum

Wohin fließt unsere Entwicklungshilfe?

16. Mai | 05:00 Min

Reiche Länder wie Österreich sollen einen Teil ihres Reichtums den armen Ländern überlassen, um die Lebensverhältnisse der dortigen Bevölkerung zu verbessern. Darüber sind sich viele politische und gesellschaftliche Kräfte – im Grunde – einig. Das Ziel ist sogar in eine ganz konkrete Zahl gefasst: 0,7 Prozent seines Brutto-Nationaleinkommens soll jeder Industriestaat für die so genannte Entwicklungszusammenarbeit bereitstellen. Doch wie sieht das in der Praxis mit der Entwicklungshilfe aus?