Zum Inhalt
Bergwelten

Cassiopeo – Eisklettern im Trentino

30. Okt | 03:04 Min

Gehüllt in Eis und Schnee zeigen sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite. Dort wo sich heute unerschrockene Alpinisten mit den schroffen Felsen messen, sah es vor Millionen von Jahren aus wie an den weißen Stränden der Bahamas. Bergführer Tommaso Cardelli und ein Freund sind auf dem Weg zu einem Eisfall namens Cassiopeo. Dieser befindet sich zwischen der Sella-Gruppe und dem Piz Pordoi. Der Eisfall ist 135 Meter hoch und befindet sich in einer Ostwand.

Nächste Sendung bei Servus TV