Mit einem selbst gebastelten Windrad lässt sich der Blasius gleich mit noch mehr Freude beobachten. Hier eine einfache Anleitung.

Human, Person, Art

Einschalten & mitmachen:
Jeden Samstag ab 11 Uhr zeigt euch unsere Bastelexpertin Anna Schober live auf unserem Facebook-Kanal, wie ihr tolle Dinge selber machen könnt. Hier klicken und mitbasteln!

Das brauchst du: 

  • Eisstaberl
  • Schere
  • Klebestick
  • Pinnadel
  • Färbiges Papier (A4, grün & gelb, je 1 Bogen pro Farbe)
  • Filzstifte 

Anleitung:

  1. Schneide aus den A4 Bögen ein Papierquadrat zuercht. 
  2. Anschließend faltest du das Papier in der Diagonale, öffnest das Papier und faltest auch die andere Diagonale – sowohl beim grünen wie auch beim gelben Papier.
  3. Jetzt klebst du die beiden Bögen gut aneinander. Achte auf die Ecken – auch hier sollte genug Kleber sein, damit sich die Papiere nicht voneinander lösen. 
  4. Als nächstes schneidest du von allen Ecken die Diagonalen zirka bis zur Hälfte des Mittelpunkts ein. 
  5. Die entstandene spitze Ecke wird zum Mittelpunkt gefaltet und in der Mitte festgeklebt. 
  6. Diesen Schritt wiederholst du auf allen 4 Seiten. 
  7. Jetzt verzierst du das Eisstaberl noch mit bunten Mustern. 
  8. Damit sich das Windrad gut im Wind dreht, nimmst du die Pinnadel und steckst es damit am Eisstaberl fest. 
  9. Fertig ist das Windrad. 

Tipp: Solltest du dein Windrad im Freien aufstellen wollen, kannst du statt dem bunten Papier auch Moosgummi verwenden.

So bastelt man ein Windspiel aus Schwemmholz
So bastelst du Papier-Schildkröten für ein spannendes Rennen
Schlüsselanhänger mit Holzperlen basteln
Insektenhotel basteln

Servus Kinder 2004 (Illustration: Verena Schellander)Servus Kinder ist im Zeitschriftenhandel erhältlich. Hier geht’s zum Abo mit tollen Geschenken.

Tipp: Im Servus-Familien-Kombiangebot kommt Servus Kinder mit 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land.