Bei Manuel Ressi in seinem Bärenwirt in Hermagor im Gailtal schmeckt die Leberknödelsuppe himmlisch gut. Aber nicht nur die. Plus: ✅ Das ganze Rezept mit persönlichen Tipps zum Nachkochen.

Der Wirt

Manuel Ressi beim Aufgießen seiner Rindsuppe. (Bild: Philip Platzer)
Manuel Ressi beim Aufgießen seiner Rindsuppe. (Bild: Philip Platzer)


Manuel Ressis Gerichten sieht man an, dass er mehr als ein Jahrzehnt im hoch­ dekorierten Wiener Steirereck gekocht hat, aber auch, dass er durch und durch Gailtaler ist: Ob Schafjoghurt, Fisch, Erdäpfel oder das 250 Kilo schwere Bio-­Angusrind, das der Fleischhauer am Vortrag gebracht hat – alles kommt aus der Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Gasthaus Wolf in Wien
Wirtshaus-Tipps

Gasthaus Wolf in Wien

Jürgen Wolf setzt in seinem Wirtshaus auf Wiener Küche mit Geschichte. Sein gespicktes Rahmherz vom Kalb lockt Alt und Jung in das gestandene Eckbeisl, in dem noch eine alte Schank steht und der Holzboden knarrt.

19. Okt

Den Schritt zurück in die Heimat hat der Gailtaler noch keine Sekunde bereut. Er schätzt die Kärntner Gemütlichkeit, die Zeit, die er mit seiner Frau und den beiden Töchtern in der Natur verbringen kann, und natürlich das eigene Wirtshaus. „Das sind einfach wir – wir sind Gasthausleut’.“ Wie gut, dass er den Rat eines seiner Lehrherren befolgt hat, der einst zu ihm sagte: „Geh weg, lerne viel und schau, dass du einen Weitblick bekommst. Und dann komm wieder her.“

Die Räumlichkeiten

Der Bärenwirt ist ein Stadtgasthaus, wie es sein soll: hundertjährige Ge­schichte mitten am Kirchplatz, gemütliche Stuben mit Schank, Stammtisch am Kachelofen, hervorragende Küche und immer gut besucht. „Wir haben einen Ruf, die Leute vertrauen uns“, freut sich Claudia Ressi. Im Herbst 2015 haben sie und ihr Ehemann Manuel das beliebte Wirtshaus übernommen und die Gailtaler, aber auch alle Zugereisten von Anfang an eingekocht.

Die Spezialität

Rindsuppe mit Leberknödel, Suppengemüse und Mark (Bild: Philip Platzer)
Manuel Ressis Spezialität: Rindsuppe mit Leberknödeln, Suppengemüse und Mark. (Bild: Philip Platzer)

Manuel Ressi verarbeitet immer das ganze Rind: „Um die Innereien herrscht immer ein Griss, die sind schnell ausverkauft. Und bei seinem flüssigen Meisterwerk, der Rindsuppe mit Leber­knödeln, kommen Geschmackserinnerungen zurück. Das macht uns Spaß, und den Gästen gefällt es auch.“ An anderen Gerichten tüftelt er mit seinem Team wochenlang: „Es gibt so tolle Produkte hier, da muss man einfach auch ein bisserl kreativ werden.“

Geh weg, lerne viel und schau, dass du einen Weitblick bekommst. Und dann komm wieder her.

Manuel Ressi

Infos:

Bärenwirt
Hauptstraße 17
9620 Hermagor
Tel.: +43/4282/20 52
www.baerenwirt.info

Küche: traditionell-regional

Preiskategorie: mittel/gehoben

  • Ausstattung: Gastgarten
  • Sonntags geöffnet
  • Übernachtung möglich

Öffnungszeiten: Dienstag 17:00 – 23:00 Uhr, Mittwoch bis Samstag 11:00 – 23:00 Uhr, Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr
Mittagessen: Mittwoch bis Sonntag 11:30 – 14:30 Uhr
Abendessen: Dienstag bis Samstag 17:00 – 21:00 Uhr
Montag Ruhetag