Ausflüge

Gesundbaden im Mühlviertel: Hier ist die Kraft zu Hause

Die Region Mühlviertler Alm Freistadt ist eine ganz besonders reizvolle Hügelwelt im Nordosten Oberösterreichs. Was Besucher hierher zieht: viel Freiraum und eine Landschaft, von der spürbare Kraft ausgeht.

Anzeige
Oberösterreich, Mühlviertel, Schneeschuhwandern
Foto: Robert Maybach/ Oberösterreich Tourismus
Geführte Waldluftbade-Touren sowie Waldluftbadewege lassen sich im Winter auch mit Schneeschuhen erleben.

Die Mühlviertler gelten als robuste Menschen und man fragt sich, woran das wohl liegt. An der reinen Hochlandluft? An der Energie der Granitlandschaft? Oder ist es die Tendenz, das Leben generell mit mehr Ruhe und Genuss anzugehen? Wer im Mühlviertel zu Besuch ist, kann jedenfalls auch selbst ein Weilchen in dieser stärkenden Umgebung baden. Und zwar buchstäblich.

Ruhe & Klarheit beim Waldluftbaden

Das Mühlviertler Waldluftbaden ist das gesamte Jahr über eine zutiefst heilsame Erfahrung. Zwölf geführte Waldluftbade-Touren und viele weitere Waldluftbadewege lassen sich im Winter auch mit Schneeschuhen erleben. Wer dabei bewusst in die Atmosphäre des Waldes eintaucht und vielleicht ab und zu vor einem der riesigen Wackelsteine Halt macht, spürt die Ruhe und Klarheit, die hier zu Hause sind. Und das tut Körper und Geist auf mehrere Arten gut: Es sind die bioaktiven Substanzen in der Waldluft, die nachweislich die Abwehrkräfte stärken und Kreislauf und Nerven entlasten.

700 Kilometer langes Reitwegnetz

Vom Rücken eines Pferdes aus ist der Blick über die sanften Hügel doppelt schön. Was viele Pferdeliebhaber längst wissen: Mit ihrem 700 Kilometer langen Reitwegenetz gilt das Pferdereich Mühlviertler Alm als pures Reiterparadies. Und zwar das ganze Jahr über. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, mit dem Pferd Spuren durch den Schnee zu ziehen und dabei die verträumte Winterlandschaft zu genießen.

Oberösterreich, Mühlviertel, Reiten, Reitwegenetz
Foto: Robert Maybach/ Oberösterreich Tourismus
Mit ihrem 700 Kilometer langen Reitwegenetz gilt die Mühlviertler Alm als pures Reiterparadies.

Wasser als Wiege der Gesundheit

Eine wahre Gesundheitsoase liegt mitten im Naturpark Mühlviertel: Im Kurort Bad Zell bietet das Gesundheitsresort Lebensquell nicht nur ein umfassendes Wohlfühlprogramm, es beinhaltet auch ein modernes medizinisches Zentrum mit Heilbad. Das radonhaltige Wasser stärkt das Immunsystem und wirkt vitalisierend. Und drei Minuten bei minus 110 Grad in der Kältetherapiekammer sind ein wirksames Mittel, um Schmerzen zu lindern.

>> ANGEBOT ENTDECKEN <<

Oberösterreich, Heilbaden, Gesundheitsresort, Bad Zell, Kurort
Foto: Robert Maybach/ Oberösterreich Tourismus
Im Kurort Bad Zell bietet das Gesundheitsresort Lebensquell ein umfassendes Wohlfühlprogramm, sowie ein modernes medizinisches Zentrum mit Heilbad.

Gaumenfreude entdecken

So wie Hügellandschaft, Wald und Granit gehören auch Bier und Most zum Mühlviertel. Einige Schaubetriebe lassen sich bei der Herstellung über die Schulter schauen. Der Biohof Pankrazhofer zum Beispiel zeigt seinen Besuchern, wie Most, Edelbrand und Essig hergestellt werden. Und ganz tief in Geschichte und Herstellung von Bier eintauchen kann man in der mittelalterlichen Brau-Erlebnisstadt Freistadt: zuerst eine Brauerei-Führung, dann Bierstacheln – und schließlich die Bierspezialitäten verkosten.

>> DAS MÜHLVIERTEL ENTDECKEN <<

Von der Vielfalt Oberösterreichs inspirieren lassen

Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 51,90

Jetzt Prämie sichern!