Garten

Samen aus Tomaten gewinnen - so geht's

Wer besonders g'schmackige Tomaten erntet, und diese auch im Jahr darauf genießen möchte, kann selber Samen daraus gewinnen. Und das ist einfacher, als man denken könnte.

Anzeige

Wir lieben Tomaten aus dem eigenen Garten. Wer seine Lieblingssorte selber weiterzüchten möchte, kann Samen aus den Früchten der aktuellen Saison gewinnen. Wie das funktioniert, verrät uns Frutura-Gartenexperte Christoph Schieder im Video.

Samen aus Tomaten gewinnen: Die wichtigsten Schritte in der Übersicht

Zu allererst muss man sicher gehen, dass es sich um eine samenfeste Paradeiser-Sorte handelt. Nur dann wächst im Jahr darauf auch genau die Tomate, die man sich wünscht. Wer Samen aus so genannten F1-Hybridsorten verwendet, wird sich wundern – hier kommen keine wohlschmeckenden oder ertragreichen Früchte heraus. Dann kann es schon an die Samengewinnung gehen.

  1. Am besten, Sie lassen 2-3 Tomaten möglichst lange am Strauch, bis sie so richtig reif sind.

  2. Dann die Tomaten der Länge nach aufschneiden.

  3. Nun mit einem Teelöffel die Samen aus dem Inneren herauskratzen.

  4. In ein Glas geben und mit Wasser aufgießen.

  5. Zwei bis drei Tage an einem warmen, nicht sonnigen Ort stehen lassen.

  6. Danach restliches Fruchtfleisch entfernen. Am besten dabei die Samen auf ein Sieb streichen.

  7. Samen auf einem Stück Küchenrolle trocknen lassen und für das nächste Jahr aufbewahren.

Mehr Tomatenwissen

Worauf kommt es beim Pflanzen, Pflegen und Lagern von Tomaten an? Hier die Ratschläge von Christoph Schieder: