Dieser selbst hergestellte Kräuterstempel lindert Muskelschmerzen

Der Kräuterstempel wärmt und durchblutet die Muskeln, er beruhigt und befettet die Haut. Er kann mit frischen oder getrockneten Kräutern befüllt werden.
Servus-Expertin Karin Buchart
Foto: Roland Vorlaufer
Karin Buchart erklärt Monat für Monat in Servus Stadt & Land die Heilkräfte der Natur und teilt auf servus.com regelmäßig ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen.
  • 50 g Mandelöl
  • 15 g Kokosöl
  • 3 EL Wacholderbeeren
  • 3 EL Rosmarin
  1. Die Wacholderbeeren anquetschen und die Lavendelblüten und die Rosmarinnadeln schneiden.
  2. Alles auf ein quadratisches Stück Baumwollstoff legen und oben zusammenbinden.
  3. Mandelöl und Kokosöl erwärmen und die Kräutersäckchen darin eintauchen.

Anwendung

Den Kräuterstempel auf die betroffenen Stellen drücken. In kreisenden Bewegungen sanft einmassieren.

Wer die Kräuterstempel nicht selber machen möchte, wird bei Servus am Marktplatz fündig. Unsere Kräuterstempel von Kräuterpädagogin Adelheid Entinger wirken entspannend und sorgen für innere Ruhe.

Abo
Abo mit Geschenk „Die Naturapotheke"
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch „Die Naturapotheke" als Geschenk gratis dazu

  • nur € 49,90

Abo-Angebot entdecken

Servus entdecken