Naturapotheke

Warum man jetzt Lindenblüten sammeln sollte

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir uns ihre heilenden Kräfte zunutze machen können.
Lindenblüte (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
Foto: Mauritius Images

Die Linde steht nicht nur in jedem Dorf, weil sie als Symbol des Friedens gilt, sie ist auch für ihre heilenden Inhaltsstoffe bekannt. Sie reduziert Schmerzen, fördert Schlaf, senkt Fieber, lindert Husten und Halsschmerzen und stärkt das Immunsystem. Wir stellen vier Verwendungsmöglichkeiten von Lindenblüten vor:

1. Lindenblütenhonig

Lindenblütenhonig (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
Lindenblütenhonig (Bild: Mauritius Images)

Man kann den Honig entweder fertig kaufen oder aber einen neutralen Honig selbst aromatisieren. Dazu eine Tasse Lindenblüten auf ein Glas flüssigen Honig geben und die Zutaten gründlich vermischen. 24 Stunden ziehen lassen und schon hat man die guten Wirkstoffe konserviert.

2. Kalter Lindenblütentee

Lindenblütentee (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
Lindenblütentee (Bild: Mauritius Images)

Eine Handvoll frische Lindenblüten in einen Liter kaltes Wasser geben und acht Stunden ziehen lassen. Der Lindenblütentee erfrischt und ist besonders nach körperlicher Betätigung eine Wohltat.

Gut zu wissen: Als kühler Umschlag beruhigt der Tee sonnenverbrannte Haut.

3. Augenmaske mit Lindenblättern

Lindenblätter (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
Lindenblätter (Bild: Mauritius Images)

Über Nacht zwei frische Lindenblätter auf die Augen legen und eine Schlafmaske darüber anziehen. Am nächsten Morgen ist die Haut klar, rein und erfrischt.

4. Deo mit Lindenblüten

Drei Esslöffel Lindenblüten mit 150 Millilitern Wasser und einem Teelöffel Natron in einem Schraubglas 24 Stunden ziehen lassen und dazwischen öfter schütteln. Abseihen, in einen Zerstäuber füllen und fertig ist ein sanftes, beruhigendes und zart duftendes Deodorant.

Servus-Tipp: Man sollte nach Möglichkeit die Blüten und Blätter der Sommerlinde verwenden, da ihre Heilwirkung stärker als die der Winterlinde ist. Erkennen kann man die Sommerlinde an ihren deutlich größeren Blättern.

Abo
Abo mit Geschenk „Die Naturapotheke"
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch „Die Naturapotheke" als Geschenk gratis dazu

  • nur € 49,90

Abo-Angebot entdecken

Servus entdecken